kopfleiste-n-wer-liefert.jpg

Wer liefert ... (N-Artikel-Lieferanten)


Bezeichnung Weichenlaterne
Hersteller/Lieferant Ndetail
Artikelstichworte

Die einzige maßstäbliche Weichenlaternen samt Beleuchtung und vorbildgetreuer Bewegung im Maßstab 1 zu 160. Der Bausatz bietet durch seine Konstruktion auch dem Einsteiger die Möglichkeit, dieses Detail auf seiner Anlage einzubauen. Ein Bausatz enthält zwei Weichenlaternen.

Die Beleuchtung erfolgt durch einen Lichtleiter, der durch das Halteröhrchen unter die Anlage geführt wird. Somit entfällt das anspruchsvolle Löten von kleinen Micro SMDs und normale 3 mm LED können eingesetzt werden. Eine entsprechende Halterung ist im Bausatz enthalten.

weichenlaterne-650.jpg

Die Weichenlaterne kann fest oder beweglich eingebaut werden. Die Bewegung erfolgt über einen Servomotor. Idealerweise wird die Weichenlaterne mit der Weichenmechanik kombiniert. Ein Stellhebel sorgt dann für eine gleichzeitige Bewegung von Weichenlaterne und optional zu montierendem Stellhebel zusammen mit dem Stellen der Weiche selbst. Alle drei Bewegungen werden von einem einzien Servomotor unter der Anlage gesteuert.

 

Der Zusammenbau ist einfach:

Zuerst das Halteröhrchen an die Laterne löten. Dann die Außenkanten einfach zum Würfel biegen und ebenfalls verlöten. Je nach Einbau folgt dann der Stellhebel. Durch das Röhrchen wird der Lichtleiter geführt. Der Laternenwürfel wird großzügig mit weißer Fenstermalfarbe ausgespritzt. Die Farbe ist dickflüssig und trocknet gummiartig auf. Überschüssige Farbe wird mit einer scharfen Klinge abgeschnitten. Fertige Laterne einfach in schwarze Patina tauchen. Kein Löten von Kleinstbauteilen, kein Lackieren mit dem Einhaarpinsel.
Zusammenbau mit Lötkolben oder Sekundenkleber.

Link http://www.ndetail.de

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren