kopfleiste-n_tipps-tricks.jpg

Wie macht man ... (Tricks + Tipps)

Sonnenschirm


Kategorie Ausstattung, Details
Anwendung Sonnenschirm
Materialbezeichnung Papier, PC/Drucker oder Reißnägel, Reißnägelkappen
Preiskategorie Resteverwertung
Datum 05.06.2008
Verfahren, Anleitung

Die Reißnagelvariante ist weitgehend selbsterklärend, vom Resultat her aber nicht so ganz befriedigend.
Besser: PC und Grafikprogramm -- gleichschenkliges Dreieck mit einem Winkel an der Spitze von 44 Grad anlegen (Größe maßstabsabhängig), duplizieren und jeweils um den Eckpunkt an der Spitze um 44 Grad rotieren. So ergibt sich eine "kreisförmige" 8-eckige Fläche bei der ein schmales Segment von 8 Grad geöffnet bleibt; dadurch bekommt der Schirm nach Ausschneiden, Knicken der Segmentkanten und Kleben seine korrekte, leicht geneigte Form. Die herunterhängenden Blenden kann man ebenfalls zeichnen oder später beim Ausschneiden freihand anlegen. Je nach Einsatzort des Schirmes kann eine entsprechende Färbung oder Werbebedruckung vornehmen. Als Ständer dient ein gereckter 0,7-mm-Blumenbindedraht, der mit Gel-Sekundenkleber in den Schirm geklebt wird. An einem Schnellimbiss (siehe Foto) kann man die Stange zugleich nutzen, um einen (Steh-)Tisch anzubringen: Mit einem Locher (Spur N) einen Kreis aus dünner Kunststofffolie (0,25 mm) oder Pappe stanzen, mit einem Bohrer 0,8 mm mittig durchbohren, auf die Stange auffädeln und mit Gel-Sekundenkleber fixieren.

Sonnenschirm

Bezugsquelle Schreibwaren
ca.-Kosten wenig bis nix
Quelle/Entdecker n.n.
Link ---

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren