kopfleiste-n_tipps-tricks.jpg

Wie macht man ... (Tricks + Tipps)

Autos zu Pickups verwandeln


Kategorie Allgemein
Anwendung Autos zu Pickups verwandeln
Materialbezeichnung Skalpell, Klebstoff, Kleinmaterial
Preiskategorie preiswert
Datum 16.01.2008
Verfahren, Anleitung

Zwei Pick-up Modelle aus dem VW-Konzern: VW Käfer und VW Variant. Bei beiden Fahrzeugen habe ich zuerst die Unterböden und Scheibenblöcke entfernt. Dann habe ich bei den Autos, direkt hinter den B-Säulen das Dach eingeschnitten. Danach habe ich die restlichen C- b.z.w. D-Säulen abgetrennt. Nun kann das hintere Dachteil abgenommen werden.

Jetzt setzen wir das Fahrzeug komplett wieder zusammen. Der Scheibenblock schaut nun hinten aus der Fahrerkabine heraus. Wir markieren die stelle direkt hinter der B-Säule auf dem Scheibenblock und trennen das Stück nach dem Ausbau ab. Das passende Stück für die Fahrerkabine kleben wir jetzt ein. Nach dem wir den Unterboden wieder mit der Karosserie zusammen gefügt haben, schneiden wir ein passendes Stück Plastik und kleben es als Ladefläche auf den Längsträgern des Unterbaus.

Zum Bau und Aufnahme der Reling benötigen wir einen 1mm Bohrer und einen dünnen Draht (keine aus feinen Drähtchen verdrillte Litze, sondern Draht). Mit dem 1mm Bohrer machen wir auf der Hälfte der Höhe des „Rückfensters“ an den beiden Außenseiten, eine circa 1mm tiefe Bohrung. Bei dem VW-Käfer machen wir wegen der Rundung am Ende der Karosserie eine Bohrung mittig auf der Ladefläche. Bei dem VW-Variant werden die Bohrungen links und rechts am Ende der Ladefläche in der Ecke plaziert. Nun wird der Draht passend gebogen und auf Länge gebracht. Nachdem ich die Reling eingeklebt habe, wird die Ladefläche und das „Rückfenster“ schwarz angemalt, damit die silbern lackierte Reling besser zur Geltung kommt. Die Fun-Fahrzeuge können nun mit Surfbrettern oder Mountan-Bike beladen werden.

Autoumbauten - Pickup

Bezugsquelle
ca.-Kosten wenig bzw. nix, wenn das Auto vorhanden ist
Quelle/Entdecker Markus Schiavo
Link ---

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren