kopfleiste-n_tipps-tricks.jpg

Wie macht man ... (Tricks + Tipps)

Flexgleise: Kurven verlegen, Gleisklammern selbst gebaut


Kategorie Gleisbau
Anwendung Flexgleise: Kurven verlegen, Gleisklammern selbst gebaut
Materialbezeichnung Alu, Platinen oder Multiplexreste, Schrauben ...
Preiskategorie Resteverwertung
Datum 08.12.2009
Verfahren, Anleitung

Damit Flexgleise beim Verlegen von Kurvenstrecken bis zum endgültigen Fixieren (Kleben, Nageln, Schrauben ...) exakt in der gewünschten Form bleiben, haben sich Gleisklammern oder Gleisspanner bewährt. Mit deren Hilfe werden rechte und linke Schiene miteinander "verschraubt", so dass die Gleise in der gewünschten Kurvenform bleiben.

So ein Gleisklammernsatz (in der Regel 3 Stück) kostet ab 20 Euro aufwärts. Wer das Geld sparen will, kann selbst Gleisklammern anfertigen, die nach Auskunft ihrer Konstrukteure tadellos funktionieren. Diese Klammern aus Alu, Resten von Platinenmaterial bzw. Multiplex-Sperrholz wurden in einem Diskussionsthread im 1zu160.net vorgestellt:

gleisspanner1.jpggleisspanner2.jpggleisspanner3.jpg

 

Gleisklammern folgender Konstrukteure von links nach rechts: Martin, Lothar und Michael

Bezugsquelle
ca.-Kosten wenig bis nix
Quelle/Entdecker 1zu160.net: Martin, Lothar und Michael
Link http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=420528

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren