kopfleiste-n_tipps-tricks.jpg

Wie macht man ... (Tricks + Tipps)

Grasbüschel


Kategorie Allgemein | Landschaft, Natur | Straßen, Wege | Ausstattung, Details
Anwendung Grasbüschel
Materialbezeichnung Grasfasern, Leim, Begrasungsgerät
Preiskategorie relativ teuer
Datum 23.12.2007
Verfahren, Anleitung Einzelne, aus dem Umfeld herausragende Grasbüschel mit hohen Gräsern machen sich immer gut, z.B. einzeln am Wegesrand. Man kann sie in "Fließbandproduktion" vorfertigen und dann mit der Pinzette verpflanzen. Dazu auf einer leitenden Blechplatte, an die der eine Pol des Begrasungsgerätes angeschlossen wird, ein angefechtetes Stück Papier legen, darauf kleine einzelne Leimtropfen (unverdünt) mit etwas Abstand zueinander setzen, dann - wie üblich - begrasen. Anschließend die Grasfasern von den nicht klebenden Flächen für Wiederverwendung abschütteln. Nach dem Trocknen kann man die Büscheln einzeln vom Untergrund mit dem Messer abheben und "verpflanzen".
Bezugsquelle Vielleicht haben es andere auch schon so gemacht, aber ich habe den Tipp bei Alfred gelesen. Eine gute Anleitung inkl. Bilder befindet sich bei Modellwelt Müller, siehe nachfolgenden Link. Das Begrasungsgerät macht das Verfahren teuer.
ca.-Kosten
Quelle/Entdecker Alfred Bernschneider
Link http://www.modellweltmueller.de/

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren