kopfleiste-n_tipps-tricks.jpg

Wie macht man ... (Tricks + Tipps)

Kinderkarussell, Spielplatz


Kategorie Allgemein | Häuser, Architektur | Ausstattung, Details
Anwendung Kinderkarussell, Spielplatz
Materialbezeichnung Ätzbausatzreste, Blech- u. Polystyrolreste, Messingrohr, Kugellager
Preiskategorie Resteverwertung
Datum 23.06.2008
Verfahren, Anleitung KinderkarussellDas Bild zeigt den grundierten Rohbau eines Kinderkarussell für einen Spielplatz in 1:160. Der Durchmesser des Korbes beträgt 15 mm. Geländer stammt von Ätzbausatz-Resten, Grundplatte aus Neusilberblech mit dwer Schere geschnitten und mit Geländer verlötet. Sitzbank aus 0,25 mm starkem Polystyrol geschnitten. In die Platte ist ein Kugellager eingelassen, auf die Antriebsachse ist unten eine Umlenkrolle 9 mm aufgelötet, über die später der Antrieb erfolgt. Die Achse, auf der das Handrad (ebenfalls Rest von Ätzbausätzen) verlötet ist, ist hier nur lose eingeschoben, weil für die Endmontage natürlich zunächst die Antriebsachse von unten durch das Kugellager geschoben werden muss. Das fertige eingebaute Karussell -- siehe: Kinderspielplatz
Bezugsquelle
ca.-Kosten wenig bis nix
Quelle/Entdecker Beschreibung + Foto: Jürgen Hans
Link ---

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren