kopfleiste-n_gleisplan.jpg

Gleisplan-Datenbank

Deutsches Museum: L-Anlage


Gleisplan_600.jpg
Name/Stichwort Deutsches Museum: L-Anlage
Maßstab 1:87 (H0)
Spur Regelspur
Größe über 10,0 qm
Anlagenform L-Form
Steuerung Digital
Gleissystem Gleissystem: nn
Anlagenmerkmale Schattenbahnhof|Hauptstrecke (2-gleisig)|Nebenstrecke|Durchgangsbahnhof|Endbahnhof|Bahnbetriebswerk
Anlagenthema
  • Eröffnung: 1996
  • Fuhrpark: 22 Loks, 100 Wagen
  • Spurweite: H0 (Gleichstrom)
  • Gleislänge: 290m
  • Steuerung: Digital
  • Größe: 38,5 m2
  • Bahnhöfe: Haupt-, Berg-, Kopf-, Kreuzungs-, Ausweich-, Rangier- und Schattenbahnhof
  • Weichen und Kreuzungsweichen: 84
  • Fahrzeugortung: 220 Infrarot-Reflex-Lichtschranken zur Positions- und Geschwindigkeitserkennung
  • On-line-Prozesssteuerung: zwei Zentralen für Mehrzugsteuerung, angeschlossen an einen zentralen Steuerrechner mit Signalverarbeitung: laufende Positionsberechnung aller Fahrzeuge und Steuerung der Weichen und Stellung der Signale
  • Anzeige: zwei Stellwerksmonitore
Anmerkungen zum Plan Die Modelleisenbahn liegt im Westflügel des Erdgeschosses im Austellungsbau Museumsinsel. Sie ist Relikt der großen Abteilung Landverkehr - Eisenbahn, Bergbahnen, Kutschen, Automobile, Motor- und Fahrräder -, die im Herbst 2006 in das Verkehrszentrum auf der Theresienhöhe gezogen sind.
Gleisplan-Software
Urheber/Quelle Deutsches Museum
Link http://www.deutsches-museum.de/ausstellungen/verkehr/modelleisenbahn/technische-daten/
Datum 02.07.2009

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren