kopfleiste-n_gleisplan.jpg

Gleisplan-Datenbank

Gerolf P.: Gleisplanentwicklung


30schets.jpg90PlanKlaar.jpg83ModelAchtergrond.jpg

Name/Stichwort Gerolf P.: Gleisplanentwicklung
Maßstab 1:87 (H0)
Spur Regelspur
Größe über 10,0 qm
Anlagenform Sonderform
Steuerung
Gleissystem
Anlagenmerkmale Schattenbahnhof|Hauptstrecke (2-gleisig)|Nebenstrecke|Durchgangsbahnhof|Bahnbetriebswerk|Industrie-Gleisanschluss
Anlagenthema

Auf der belgischen Website von Gerolf Peeters habe ich einen interessanten Beitrag entdeckt, den er im "Modelspoormazine 65" veröffentlicht hatte. Auch wenn man die Sprache nicht beherrscht, sind die Bilder in mehrfacher Weise interessant und inspirierend.

Zum einen wird die schrittweise Annäherung an eine Anlagenplanung gezeigt: nach allgemeinen Vorüberlegungen werden verschiedene Scribble-Varianten gezeigt, bevor dann die Ausarbeitung mit Gleisplanungs-Software erfolgt. Ein reales (!) 3D-Modell auf Basis der verkleinerten ausgedruckten Gleisplanebenen führt speziell in diesem Fall zu sehr guten Eindrücken der späteren Anlagenwirkung.

Was diese Planung zum anderen interessant macht, ist die Aufteilung der Gesamtanlage durch Kulissen in einzelne Nischen oder Kabinette: es geht hier nicht darum, eine in der Gesamtheit wahrnehmbare Anlage zu bauen, sondern einzelne, jeweils durch Kulissen abgeteilte Einzelszenen oder Ausschnitte. Durch die optische Trennung der Anlagenbereiche lassen sich sehr viele unterschiedliche Szenarien auf der Anlage unterbringen, ohne dass deren Verdichtung unglaubwürdig wirkt.

Die Trennung von Anlagenteilen durch Kulissen scheint bei uns in Deutschland eher ungewöhnlich zu sein; bei amerikanischen Modellbauern habe ich das Prinzip häufiger gesehen ... oft eingesetzt, um den auf gleicher Ebene hinter dem sichtbaren Bereich liegenden Schattenbahnhof zu kaschieren, aber durchaus auch, um zwei Anlagenteile optisch zu trennen.

Anmerkungen zum Plan
Gleisplan-Software
Urheber/Quelle Gerolf Peeters
Link http://www.meb.gerolf.be/home/terzijde/nplanmaak.htm
Datum 09.10.2009

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren