kopfleiste-n_gleisplan.jpg

Gleisplan-Datenbank

Hildesheim: Hafenbahn, Binnenhafen


Hildesheim-Hafenplan_1952_kl.jpg
Name/Stichwort Hildesheim: Hafenbahn, Binnenhafen
Maßstab Vorbild/große Bahn
Spur Regelspur
Größe Vorbild/große Bahn
Anlagenform
Steuerung
Gleissystem
Anlagenmerkmale Industrie-Gleisanschluss
Anlagenthema hennies-hildesheim01.jpgPeterNisi_bynisi-de_kl.jpgHafen Hildesheim: Der Norddeutsche Binnenhafen liegt stadtnah am Ende eines Stichkanals, der vom Mittellandkanal abzweigt. Der Hafen wurde 1928 in Betrieb genommen. Bis 1963 waren auf den Gleisen der GHafenbahn ausschließlich Dampfloks unterwegs und erst 1972 wurde der Betrieb mit Dampfloks komplett eingestellt. Seit Mitte der 80er Jahre ist das Transportaufkommen gesunken, aber weiterhin ist der Hafen unverzichtbar. Erst 1997 wurden die Gleisanlagen saniert und die beiden Dieselloks wurden mit moderner Technik ausgerüstet.

Um den Hafen für zukünftige Anforderungen wettbewerbsfähig zu machen, ist der ausstehende Ausbau des Stichkanals vom Mittellandkanal überfällig. Nadelöhr ist die Schleuse bei Bolzum, die nur für Schiffe bis 85 m Länge ausgerüstet ist.

Anmerkungen zum Plan

Das linke Foto wurde von Peter Nisi aus einem Tragschrauber aufgenommen, das rechte Foto stammt von der im Hafen ansässigen Recyclingfirma Hennies; weitere Fotos von Bernd Muralt vom Hafen Hildesheim: siehe "Anlagenplanung: Industrie"

Gleisplan-Software
Urheber/Quelle
Link ---
Datum 26.10.2009

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren