kopfleiste-n_gleisplan.jpg

Gleisplan-Datenbank

jaffa: Schiebebühne + Zwischenmodul


schiebebuehne2.jpg

Klick auf den Plan für große Darstellung

Name/Stichwort jaffa: Schiebebühne + Zwischenmodul
Maßstab 1:160 (N)
Spur Regelspur
Größe 1,0 qm und kleiner
Anlagenform Modulanlagenteil
Steuerung Analog
Gleissystem PECO
Anlagenmerkmale Schattenbahnhof|Industrie-Gleisanschluss
Anlagenthema

Als Modulbauer in Spur N suche ich nach Möglichkeiten, meine Module auch jenseits von Fahrtreffen sinnvoll einsetzen zu können. Anfangs dachte ich dabei immer an 1 oder 2 Wender, um zu Hause aus meinen Einzelmodulen eine »richtige Anlage« zu machen ... habe mich von dieser Vorstellung aber inzwischen gelöst.

Die betriebstechnisch anspruchsvollere Alternative dazu ist ein Fiddleyard (zu gut Detusch »Grabbelbahnhof), also ein nicht gestalteter offen zugänglicher Abstell- und Rangierbahnhof.

Der Gleisplan der Schiebebühne ist nicht so sonderlich aufregend: 10 parallele Gleise im Abstand von 28 mm ... plus die nach rechts bzw. links herausführenden Gleisstummel zum Einfahren bzw. Umsetzen von Loks.
Wichtig ist nur der Hinweis: je weiter das Einfahrtgleis an der Vorderkante liegt, umso mehr Gleise lassen sich unterbringen! Man wird also oft nicht mit den eher mittig angeordneten "Norm"-Schnittstellen seiner Module arbeiten können, sondern braucht ein Zwischenmodul.
Bei mir ist es noch ein bisschen anders: weil bei meinen 1-gleisigen Streckenmodulen mit 30 cm Breite der Gleisanschluss 125 mm von der Vorderkante entfernt endet, habe ich die Schiebebühnen-Schnittstelle so vorgesehen, dass ich ggfs. auch direkt ein Streckenmodul anschließen kann.

Grundsätzlich werden bei mir Module paarweise geplant, um sie dann mit Brettern an den Schnittstellenseiten zum "Sandwich" verschraubt, sicher transportieren zu können. Deshalb ist hier mit der Schiebebühne zusammen gleich ein Zwischenmodul konzipiert, das zum einen einen Industriegleisanschluss bietet und zum anderen auch ein Eckmodul darstellt, das meine bisherigen puren linearen Streckenmodule "um die Ecke bringt".

Anmerkungen zum Plan Der Bau (Beginn Januar 2010) wird in einem Forums-Thread im Gleisplanforum dokumentiert.
Gleisplan-Software RailModeller
Urheber/Quelle Jürgen Hans
Link ---
Datum 22.01.2010

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren