kopfleiste-n_gleisplan.jpg

Gleisplan-Datenbank

Bf. Wildemann (Harz)


ITB-Bf-wildemann.jpg

Klick aufs Bild für große Darstellung

Name/Stichwort Bf. Wildemann (Harz)
Maßstab 1:160 (N)
Spur Regelspur
Größe 1,1 bis 2,0 qm
Anlagenform Modulanlagenteil
Steuerung
Gleissystem PECO
Anlagenmerkmale Nebenstrecke|Durchgangsbahnhof
Anlagenthema

Der Bahnhof Wildemann als Teil einer größeren Modulanlage »Innerstetalbahn« besteht aus zwei Segmenten, Gesamtabmessungen 200 x 60 cm. Im rechten Segment beginnt im Tunnel bereits der Gleiswendel zum Schattenbahnhof.

Gegenüber dem Vorbild wurden die Gleislänge hier verkürzt, sind aber lang genug, um Zugkreuzungen und Überholungen mit den für diese Strecken üblichen Zügen zu ermöglichen (z.B. BR 64 mit 5 Langenschwalbacher-Waggons).

Die Planung mit Weichen und Flexgleisen ist in der Skizze noch nicht ganz elegant und muss beim Bau geglättet werden. Eventuell kann die Weiche zwischen Gleis 1 und 2 noch weiter nach rechts in den Einfahrtbogen gezogen werden, so dass auch die Abzweigung zum Gleis 3 noch auf dem rechten Segment erfolgen kann. Auf jeden Fall muss die Segmentschnittstelle weichenfrei bleiben.

innerstetalbahn-konzept.gifDer konzeptionelle Gesamtzusammenhang ist auf nebenstehender Schemaskizze (rechts) zu sehen. Dabei habe ich versucht, möglichst typische Elemente der Innerstetalbahn einzubeziehen, die in den siebziger Jahren stillgelegt wurde. Inzwischen liegt auch die genauere Gesamtplanung für eine Raumgröße von 450 x 300 cm vor (unten).

ITB-kpl_100602b.jpgBlütezeit der Innerstetalbahn war von Ende Epoche I bis in den Beginn der Epoche II. Meine Anlage wird den Zustand der frühen Epoche II widerspiegeln.

Weitere Betriebsstellen aus diesem Anlagenkonzept sind hier ebenfalls als Planung eingetragen: Frankenscharrnhütte und Clausthal-Zellerfeld und Steinbruch Schwarzewald

Anmerkungen zum Plan Geplant wurde mit Peco-Code-55-Gleismaterial. Es wurden die Weichen mit mittlerem Abzweigradius verwendet.
Gleisplan-Software RailModeller
Urheber/Quelle Jürgen Hans
Link ---
Datum 14.06.2010

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren