kopfleiste-n_gleisplan.jpg

Gleisplan-Datenbank

Stefan: E-Lok-BW


stefan_e-lok.gif
Name/Stichwort Stefan: E-Lok-BW
Maßstab 1:160 (N)
Spur Regelspur
Größe 1,0 qm und kleiner
Anlagenform Modulanlagenteil
Steuerung n.n.
Gleissystem Gleissystem: nn
Anlagenmerkmale Hauptstrecke (2-gleisig)|Bahnbetriebswerk
Anlagenthema Wie kriegt man ein Betriebswerk auf ein Modul? Und noch die Strecke dazu? Die vom Fremo vorgegebenen 40 cm reichen nicht aus, also nehmen wir 50. Damit es dann wieder an die Standardanschlüsse passt, gibt es zwei Nachbarmodule, die mittels Gleisschlenker das Gleis wieder zur Modulmitte führen. Eine zweispurige Strecke führt an dem kleinen Betriebswerk vorbei, je ein Gleiswechsel pro Richtung macht die Zufahrt aus beiden Richtungen möglich. Die "Geschichte" des BW könnte sein, dass ein ein kleines Dampflok-Betriebswerk irgendwann in den späten 50er Jahren erweitert werden musste. Aus der Zeit stammt auch der alte Lokschuppen. Weil nicht viel Platz war, baute man eine Schiebebühne. Die bietet Platz für 13 Loks. Zwei Gleise führen in eine moderne Lokhalle. Das kann im Prinzip auch eine mehrständige Halle sein, ganz wie es beliebt. In Stuttgart findet sich eine Riesen-Schiebebühne, deren Gleise auf einer Seite alle in eine große Halle führen. Zwei Abstellgleise sind für die Anlieferung von Ersatzteilen reserviert. Oder auch einen Bauzug. Dazu gibt es ein Verwaltungsgebäude, es könnte auch noch der eine oder andere Schuppen ein Plätzchen finden. Auf den angrenzenden Modulen könnte man passenderweise ein Umspannwerk unterbringen, mit Einspeisung in die Fahrleitung.
Anmerkungen zum Plan stefan_e-lok2.gifAlternative: BW in der Kurve (Bild 2) Alternativ kann man auch auf die durchführende Strecke verzichten und das Ganze als Abzweig in der Kurve umsetzen. Ein Gleiswechsel über Bogenweichen sichert die Erreichbarkeit aus beiden Richtungen. Auch bei nur 40 Zentimeter Breite lassen sich eine Schiebebühne und diverse Wartungsgleise unterbringen. Das Teil kann aber ohne Probleme auch etwas breiter werden. Die Gleise sollten nicht exakt parallel zur Außenkante des Moduls verlaufen[SEMI] dann sieht es nicht zu geometrisch eintönig aus.
Gleisplan-Software
Urheber/Quelle Stefan Karzaunikat
Link http://www.kazmedia.de/bahn/betriebswerk.html
Datum 14.01.2008

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren