kopfleiste-n_tipps-tricks.jpg

Wie macht man ... (Tricks + Tipps)

Zelt, Zeltplane, Lkw-Plane


Kategorie Allgemein | Technik, Industrie | Landschaft, Natur | Ausstattung, Details
Anwendung Zelt, Zeltplane, Lkw-Plane
Materialbezeichnung Papiertaschentuch, Messingdraht
Preiskategorie Resteverwertung
Datum 06.02.2008
Verfahren, Anleitung

zelt.jpg

Messingdraht 0,4 mm hat eine ausreichende Festigkeit, ist bis hinunter zu Spur N halbwegs maßstabsgetreu für Gestelle und Gestänge (Zelt, Lkw-Spriegel usw.) und lässt sich in Verbindung mit Lötwasser sehr gut löten.

 

Von Papiertaschentüchern trennt man eine der i.d.R. vier Papierlagen ab und hat ein hauchdünnes Zellstofffähnchen, dass ausreichend Flexibilität hat, um einen schönen Faltenwurf zu erzeugen. Ich habe das Gewebe zunächst zugeschnitten, dann an einer Fläche mit Sekundenkleber befestigt, bevor ich den Faltenwurf gelegt und wiederum mit Sekundenkleber befestigt habe.

Das macht sich natürlich besonders gut, wenn man die Gestängekonstruktion nicht komplett abdeckt, sondern den Zustand des Auf- oder Abbauens zeigt. Die Lackierung kann und sollte dann allerdings nur noch per Airbrush mit wenig Druck geschehen, damit der dünne Stoff nicht mechanisch beschädigt wird. Im gezeigten Foto oben ist das Gestänge durch die Lackierung ebenfalls blau geworden; das untere Bild zeigt das fertige Zelt eingebunden in eine Szene. Die Grundfläche dieses Zeltes im Maßstab 1:160 beträgt knapp 20 x 20 mm.

zelt-fertig.jpg

Bezugsquelle Weitere Fotos vom Zelt in einem entsprechenden Umfeld sieht man in der Campingszene unter "Diorama-Bau" links im Menü.
ca.-Kosten nix, Resteverwertung
Quelle/Entdecker Beschreibung + Foto: Jürgen Hans
Link ---

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren