kopfleiste-n_tipps-tricks.jpg

Wie macht man ... (Tricks + Tipps)

Kreisschneider, Kreise sägen, fräsen, schneiden


Kategorie Allgemein
Anwendung Kreisschneider, Kreise sägen, fräsen, schneiden
Materialbezeichnung Dremel, Proxxon o.a. Fräsmotor, Fräser, Holz, Schrauben
Preiskategorie preiswert
Datum 03.12.2009
Verfahren, Anleitung

Frank Ritschel baut gerade eine Drehscheibe. Dazu sind exakte Kreisschnitte nötig ... nicht nur für Grube und Drehscheibe, sondern auch für die Anfertigung der Schleifringe, bei denen das Material nicht komplett durchtrennt wird, sondern nur die Kupferschicht auf dem Pertinaxträger abgefräst wird.

Wann immer ich versucht habe, solche Schnitte mit Zirkelanschlag und Stichsäge zu realisieren, habe ich Schiffbruch erlitten, weil selbst das schmalste Kreisschnittsägeblatt aus der Spur wanderte. Insofern weiß ich Frank Erfindung sehr zu schätzen:

kreisschneider1.jpg

kreisschneider2.jpg

 

 

Frank hat seinen Fräsmotor in eine Hilfskonstruktion fest eingespannt und dreht das Werkstück an dem Fräser vorbei. Als Drehachse nimmt Frank eine M2- oder M4-Schraube mit Feingewinde, so dass bei Drehung im Uhrzeigersinn der notwendige Vorschub für den Fräser erzeugt wird. Nach Franks Hinweisen wäre die Steigung bei einem Standardgewinde bereits zu steil.

Als Halterung für den Fräsmotor einen Bohrständer zu nutzen, scheitert bei größeren Werkstücken an der zu geringen Auslage. Bei Franks Konstruktion sind Fräser und Mitteldorn waagerecht montiert, das Werkstück rechtwinklig dazu in der Vertikalen.

Bezugsquelle Die Aussage "preiswert" für dieses Verfahren geht davon aus, dass eine Microfräse samt Zubehör in jedem guten Modellbahner-Haushalt vorhanden sein sollte Wink
ca.-Kosten wenig
Quelle/Entdecker Frank Ritschel
Link ---

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren