kopfleiste-n_tipps-tricks.jpg

Wie macht man ... (Tricks + Tipps)

Schmale Zierstreifen + Zierlinien herstellen


Kategorie Allgemein | Ausstattung, Details | Ladegut
Anwendung Schmale Zierstreifen + Zierlinien herstellen
Materialbezeichnung 2 Cutterklingen, Klebeband
Preiskategorie preiswert
Datum 15.03.2018
Verfahren, Anleitung

Natürlich kann man fertige Klebestreifen ab 1 mm Breite kaufen ... habe ich getan: für einen Meterpreis von rund 1 €!
Was kann man tun, wenn man so viel Geld dafür nicht ausgeben möchte, aber dennoch eine absolute Maßhaltigkeit erzielen möchte?

Man nehme:

  1. Zwei gute Cutterklingen (nicht die billigen aus der Baumarktgrabbelkiste, sondern Martor, OLFA o.Ä.
  2. Einen winzigen Abschnitt (ca. 3 – 5 mm lang) eines Rohres mit Ø 5 mm
  3. Klebeband zum Umwickeln des Werkzeugs
  4. Ggf. dünnen Fotokarton
  5. Eine Glasplatte
  6. Ein Stahllineal
  7. Klebeband/Isolierband in der Farbe der gewünschten Zierstreifen

zierlinien1

zierlinien2

zierlinien3

Für das Werkzeug werden die beiden Cutterklingen aufeinander gelegt ... ggf. mit einer oder mehrerer Lagen Kartonstreifen dazwischen, je nach gewünschter Breite der Streifen. Ohne Zwischenlage hatte ich eine Schnittbreite von ca. 0,8 mm.
Die Lage der Klingen zueinander wird in der Länge fixiert, indem man das Röhrchen in das Loch am oberen Klingenende schiebt. Dann beginnt man, die beiden Klingen zu umwickeln. Ich habe auf der Schneidenseite zunächst noch einen Karton herum gefaltet. Wichtig ist, das die Klingen absolut parallel und ohne Spiel fixiert sind.
Dann kann auch schon die Streifenherstellung beginnen: ein Stück Klebeband wird auf der Glasscheibe möglichst gerade befestigt. Dann zieht man die Doppelklinge am Stahllineal entlang und bekommt einen absolut parallelen Streifen in der Werkzeugbreite.
Mit dem Skalpell wird der Anfang des Streifens abgehoben und kann wie gewünscht angebracht werden.
Die Befürchtung, dass beim Schneiden auf der Glasplatte die Standzeit des Werkzeugs nicht allzu hoch ist, kann ich zerstreuen: Ich habe ohne Probleme die die rund 110 Schnitte von rund 12 cm Länge machen können, ohne dass das Werkzeug erkennbar gelitten hat (siehe oben: OLFA-Klingen!)
Bei der großen Anzahl an Streifen wäre es vermutlich sinnvoll gewesen, nicht nur zwei Klingen zu nehmen, sondern gleich ein halbes Dutzend
... na ja, beim nächsten Mal.

 

Bezugsquelle
ca.-Kosten
Quelle/Entdecker Jürgen Hans
Link ---

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren