kopfleiste-n_tipps-tricks.jpg

Wie macht man ... (Tricks + Tipps)

Adler und anderes Getier


Kategorie Ausstattung, Details
Anwendung Adler und anderes Getier
Materialbezeichnung Draht, Lötzinn, Lötkolben
Preiskategorie Resteverwertung
Datum 16.03.2018
Verfahren, Anleitung

Für ein Denkmal im Maßstab 1:45 wurde ein Adler benötigt.So etwas lässt sich in dieser Baugröße gut selbst herstellen.

Also habe ich mit Draht in der Hand »nachgedacht«, habe gebogen und geflochten, Flügel und Schwanz aus 0,3 mm Messingblech geschnitten und gebogen, Korpus, Kopf und Beine aus 0,3 mm Messingdraht gezwirbelt und umwickelt ... dann heftiger Gebrauch von Lötkolben und Lötzinn ... anschließend ebenso heftiger Gebrauch von Dremel mit Fräser; die Krallen sind noch nicht geformt, weil hier die Skulptur während der Bearbeitung in den Schraubstock eingespannt wird.
Der erste Prototyp lässt noch Wünsche offen: insbesondere ist Körper zu knubbelig und wuchtig im Vergleich zu den Schwingen. Im zweiten Anlauf wird die Spannweite von jetzt gut 40 mm auf 35 mm verringert und die Proportionen werden korrigiert. Wichtig ist aber zu zeigen: auch hier geht prinzipiell Eigenbau, der in puncto stimmiger Gesamtwirkung den am Markt erhätlichen Modellen überlegen ist.

Adlerskulptur 1:45
Im Endergebnis sieht der Adler beim zweiten Anlauf dann so aus:

Adler 1:45 aus Draht und Lötzinn

Bezugsquelle
ca.-Kosten nix, Restekiste
Quelle/Entdecker Jürgen Hans
Link ---

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren