MAPUD-Forum-Header

  • Index
  • » Benutzer
  • » Simonidue
  • » Profil

Beiträge

Beiträge

25.Jan.11 22:46:50
Umsetzung eines Entwurfs aus einer Lektüre

Hallo Jürgen,

danke, so hätte ich mir das auch nicht vorstellen können. Wäre es dir möglich, dass du mir den gesamten Gleisplan mit einer Schattenbahnhof-Ebene  und event. mehr Abstellgleise als im Originalplan ins Maß zu zeichnen?
Im sichtbaren Bereich würde ich gerne beim Tillig Elite Gleis bleiben, im verdeckten Bereich ist es mir egal wenn der Weichenwinkel passt.
Es wäre toll, wenn ich daraus einen 1:10 Ausdruck für den sichtbaren Streckentein u einen 1.10 Ausdruck für den verdeckten Anlagenteil ausdrucken könnte.
Fürs erste sage ich erstmal rechtherzlichen Dank

Gruß Wilfried

25.Jan.11 18:52:10
Umsetzung eines Entwurfs aus einer Lektüre

Hallo Jürgen,


O.k!!! Das heißt also auf den zweiten Wendel verzichten.  Nur ohne den Wendel links
würde ein oben einfahrender Zug, unten sofort wieder sichtbar sein.
Das gefällt nicht. Gibt es im digitalen denn eine Möglichkeit den Zug in der Wendeschleife punktgenau parken zu lassen?, so das dadurch eine Fahrzeitverlängerung suggeriert wird? Der längste Zug den ich einsetzen möchte hat eine Gesamtlänge von 175cm.
Ich denke da an das Steuerungssystem Lissy. Nur werden mir wohl da die unterschiedlichen
Auslaufverhalten der verschiedenen Lokomotiven einen Strich dadurch machen.
Also ich weiß nun im Augenblick auch nicht mehr weiter. Mir gefällt der Streckenverlauf,
so wie abgebildet einfach zu gut. Aber ohne zweiten Wendel ist das Projekt wohl gestorben.

Danke u Gruß Wilfried

25.Jan.11 16:29:14
Umsetzung eines Entwurfs aus einer Lektüre

Hallo Jürgen,

ja ich denke ich kann nicht so weit folgen...
Wenn ich den Originalplan mit einem Bleistift abfahre, dann geht die Sache doch auf. Oder stimmt dort in der Denke auch was nicht?

Gruß

Wilfried

25.Jan.11 12:18:39
Umsetzung eines Entwurfs aus einer Lektüre

Hallo Jürgen...

Wenn ich den Originalplan nehme und links einen Wendel ergänze, dann kann ich zwar das rechte (vordere) Abzweigungsgleis in die 2-gleisige Strecke wieder einfädeln, aber ich habe keine Möglichkeit, das linke (hintere) Abzweigungsgleis in den linken Wendel einzufädeln. Ich muss mit dieser Verbindung an das innere Wendelgleis kommen; dabei ist aber immer das äußere im Wege.

Frage daraus.. Warum muss du das hintere Abzweiggleis in den Wendel einfädeln? Warum kann das hintere Abzweiggleis nicht so wie im Original Plan wieder in die sichtbare Strecke eingefädelt werden? An den Höhen ändert sich doch durch den zusätzlichen Wendel nichts.


Hilf mir bitte wenn ich da einen Denkfehler habe.

Gruß Wilfried

25.Jan.11 09:59:18
Umsetzung eines Entwurfs aus einer Lektüre

Hallo Jürgen,

Aber abgesehen davon verstehe ich den Grund auch nicht, weil ich nicht sehe, dass die 2-gleisige Strecke beim Ausgangsplan weiter im vorderen Anlagenbereich liegt. Du müsstest deine Ideen als Skizze vermitteln, damit wir weiterkommen.
Denn auch deine weiteren Überlegungen sind für mich momentant rätselhaft.



Was genau verstehst du nicht?

Im Grunde hätte ich gerne den Original Plan mit mehr Abstell-Möglichkeit und einen  zweiten Wendel, Links, in einen 1:10 Gleisplan gesetzt, so dass ich ihn  verwenden kann. Wenn die Steigung mit 2 Prozent zu knapp angesetzt ist, so darf sie auch verändert werden, damit sie passt. (Trassendicke mit berücksichtigen)

Bitte teile mir noch mal mit, was genau unklar ist, und was am Original Plan verändert werden muss, damit dieser verwendet werden kann?

Gruß Wilfried

23.Jan.11 19:22:45
Umsetzung eines Entwurfs aus einer Lektüre

Hallo Jürgen,


Mir gefällt die Idee mit der Spiegelung nicht so gut, weil ich die Hauptstrecke so wie in der Lektüre gerne im vorderen Anlagenbereich platzieren möchte. Dies gibt mir auch für den Landschaftsbau mehr gestaltungs- Möglichkeit für die Tiefe.
Ich möchte mal ein wenig theoretisch „spinnen“
Kann man den Gleisplan nicht so belassen wie er ist, und die beiden Wendel mit z.B Roco Line R5er und R6er Bogen Radien versehen? Dann sollte  ein bergwärts fahrender Zug im Wendel mit einem Radius von 542 mm doch keine Probleme bekommen?
Der Wendel auf der rechten Seite könnte als 5fach Wendel ausgelegt werden, damit ich im Wendel Links  wieder an Höhe verlieren kann.
Ich habe verstanden, dass ein Abzweig im Wendel in die untere Ebene sehr kompliziert werden kann. Würde ich nur eine Schattenbahnhofsebene machen, dafür aber kein Roco Line Material verwenden, sondern Pico A-Gleis mit den steileren 22,5 Grad Weichen, wäre es dann vielleicht noch möglich ein, oder  zwei Schattengleise dazu zu bekommen?
Meine Überlegungen sind aber nur theoretisch, aber ich tue mich sehr schwer, den sichtbaren Bereich so zu verändern. Die Streckenzeichnung zum Gleisplan kommt mir sehr entgegen.
Bitte noch mal nachdenken.

Gruß Wilfried

23.Jan.11 08:45:22
Umsetzung eines Entwurfs aus einer Lektüre

Hallo Jürgen,

ich muss mir das morgen in Ruhe mal anschauen. Ein Schattenbahnhof mit 2x7 wäre schon o.k. Den Charakter der Hauptstrecke mit den Abzweigen wie im Original, würde ich schon gerne beibehalten wollen. Als Alternative könnte ich mir letztendlich auch eine Anlage mit nur einen Schattenbahnhof vorstellen und  Weichen im Winkel von 22,5 Grad von Z.B Piko A-Gleis. (Wenn 2 Ebenen technisch zu schwierig wären!!)
Links möchte  ich aber wegen der Fahrzeitverlängerung auf den 2. Wendel nicht verzichten.

Gruß Wilfried

23.Jan.11 06:54:33
Umsetzung eines Entwurfs aus einer Lektüre

Hallo alle miteinander....

Danke für euere Anregungen. Aber mir ist wichtig, dass sich das Landschaftsbild der Anlage nicht ändert. Ich habe mir gerade deswegen diesen Gleisplan ausgesucht. Mir ist zu 100 Prozent die Landschaft wichtiger als die betriebliche Möglichkeit.

Wilfried

21.Jan.11 08:47:37
Umsetzung eines Entwurfs aus einer Lektüre

Hallo Benjamin,

schau mit den 2 Schattenbahnhofsebenen ist so gemeint…
Im Entwurf gibt es einen Schattenbahnhof mit 10 Gleisen, sprich 8 Abstellmöglichkeiten…   (-1= Zufahrtsgleis, -2=Durchfahrtsgleis) Das ist mir zu wenig…!!!! Darum möchte ich noch einmal eine zusätzliche Schattenbahnhofsebene mit 10 Gleisen (oder weniger, je nach Weichenwinkel), einbauen. Damit habe ich mehr Abstellmöglichkeit.
Im der Lektüre ist der Gleiswendel als 3 Fach Wendel ausgelegt. Mit einer zweiten Schattenbahnhofsebene ergibt sich demzufolge daraus wohl ein 5 oder 6 Fach Wendel. Dadurch liegt die sichtbare Strecke nun höher als in der Lektüre angenommen. Diese zusätzliche Höhe wird dann durch den von mir gewünschte Gleiswendel ``Links`` wieder ausgeglichen. Und somit hat sich dann im sichtbaren Bereich an der Streckenführung nichts geändert.
Als Grundidee hatte ich mir das so gedacht….
Bau im offenen Rahmen. Schattenbahnhof Nr. 1 auf Ebene 0..Schattenbahnhof 2 auf Ebene +15. Sichtbare Streche auf Ebene +30 Maximale Steigung im Wendel 2%...
Die gesamte Anlage wird nur mit Dampf und Diesellokomotiven befahren. Dadurch können die einzelnen Segmente im Wendel enger geplant werden. Es wird also keine Oberleitung geben, so wie in der Lektüre dargestellt. Ich möchte die DB in den frühen 60. Jahren nachbilden

20.Jan.11 11:12:53
Umsetzung eines Entwurfs aus einer Lektüre

Hallo Jürgen,


grundsätzlich eine gute Idee. Ich habe darüber auch schon sehr lange im Vorfeld nachgedacht. Ich bin mir da noch nicht genau im Klaren. (Vorschläge erwünscht)..
Grundsätzlich aber: Für mich gibt es nichts schöneres als ein Modellzug durch eine realistisch gestaltete Landschaft fahren zu sehen. (..siehe auch die Modellanlagen, die von Josef Brandel gestaltet wurden..)Und das ist bei diesem Gleisentwurf besonders gegeben.
Ich wohne im Mittelgebirge, und ich kann von den Weinbergen runter auf eine Doppelspurige Hauptstrecke schauen...das prägt...
Ich hätte gerne links noch mehr Platz, um die sichtbare Strecke zu verlängern.
ich möchte aber zunächst mal mit 375cm x 375 ´cm planen, wegen dem zweiten Wendel. Der zweite Wendel links erhält übrigens einen ``Aufenthaltsschalter....```, sprich wenn der Zug oben einfährt, wird er eine kleine Dauer imWendel verbleiben, damit eben nicht der Eindruck entsteht, das ein einfahrender Zug unten sofort wieder sichtbar ist.

Gruß  Wilfried

  • Index
  • » Benutzer
  • » Simonidue
  • » Profil

Board Info

Board Statistiken
 
Themen:
172
Umfragen:
0
Beiträge:
1701
Benutzer-Info
 
Benutzer:
296
Neuester Benutzer:
jaffa

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr erfahren und Cookies deaktivieren