MAPUD-Forum-Header

Möchte meinen Keller zu einem Eisenbahntraum renovieren

Möchte meinen Keller zu einem Eisenbahntraum renovieren

1.Das Hauptaugenmerk meiner Wunschanlage liegt in der Kombination zwischen Spielwert und gestalterischer Freiheit (kleine Szenen aus der Modellbauwelt).
1.1. Ich habe kein zwingendes Motiv was es zu erfüllen gilt . Mein vorhandener Platz ist eher der Feind der Planung.
Der Keller ist ca 4m x 1,60 m groß, oder besser gesagt klein.;-) Ich denke an Spur N weil ich glaube für H0 müsste ich Bauliche Veränderungen in meinen 4 Wänden anstreben.
Einen kleinen Durchgangsbahnhof hätte ich gerne irgendwie in dem Geschehen eingebunden .

Die Anlage sollte als L konzipiert werden ca. 350cm X130 und 80 cm tief . Ich kann mich sonst nicht mehr bewegen in dem Riesenkeller......;-)

1.2. Da ich noch nicht festgelegt bin in welcher Epoche das ganze sich bewegen wird stelle ich keine besonderen Ansprüche an Fahrzeuge oder deren Längen .Habe noch nicht so viel rollendes Material.  [/b]

1.3. Ein unbedingtes muss oder Wunsch ist eine Industrieanbindung oder Hafenalternative....oder eine Kombination aus beidem.
Ruhrgebiet ist mein Zuhause.... ich könnte mir diese Richtung der Anlage vorstellen. Der Reiz ist einfach das Umsetzten in der Bastelarbeit....
Planen mit Software usw... ist irgendwie nicht mein Ding...
Habe mich mit Demosoftware zwar probiert , komme aber nicht wirklich zu einem vernünftigen Plan

Naja vieleicht ist es hier ja mit den Profis einfacher so etwas umzusetzen
Vielen dank schon jetzt..
Gruß Andreas

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Möchte meinen Keller zu einem Eisenbahntraum renovieren

http://k.f.geering.info/modellbahn/meineanlage/bilder/module_Ansicht2.jpg

http://k.f.geering.info/modellbahn/meineanlage/bilder/module3.gif

Mein Keller ist 6x2m (siehe Bild). Ich habe die Moba an der Wand lang gebaut mit 30-50cm schmalen Stücken. Könnte das auch für dich eine Alternative sein?

Felix

Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.

fgee
Nebenbahnromantiker
useravatar
Offline
143 Beiträge
Männlich  Website 
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Möchte meinen Keller zu einem Eisenbahntraum renovieren

Hi Felix....
danke für die schnelle Info.... Ich hatte auch schon so was im Sinn habe es aber wieder verworfen weil Heizung ,Gaszähler und klimmbim auf der rechten seite im weg ist......

Ich denke an eine L Form...

Vieleicht könnte das ganze auf verschiedenen ebenen möglich sein.
Ich denke nicht an schattenbahnhof sondern eher etwas wie Trassen!

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Möchte meinen Keller zu einem Eisenbahntraum renovieren

So langsam laufen wir uns warm ...

Ich habe zunächst einmal eine Frage und eine Anregung:

1. Kannst du mal ein Maßskizze deines Kellerraumes machen? ... eine Flächenangabe haben wir ja schon gehört ... aber wo ist die Tür, wo sind die Störfaktoren wie Heizung, Gaszähler?

2. Schau mal in die Gleisplan-Datenbank und grenze die Auswahl ein, indem du bei "Nenngröße" N an wählst und bei "Anlagenform" L-Form. Du bekommst eine Auswahl von 12 Plänen, durch die du dich einmal blättern solltest. Speziell die beiden Anlagen von Patrick und die von Manni solltest du einmal anschauen.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Möchte meinen Keller zu einem Eisenbahntraum renovieren

Warm laufen ist bei dem Wetter genau das richtige.....;-)
Werde morgen mal genau messen....ups ja so was wie die Anlage von manni ist schon die richtung....!

Türe vorn auf der 1,60 seite ....linke Seite komplett frei auf ca. 4meter= lange seite vom L auf dem Kopf...!

Andreas

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Möchte meinen Keller zu einem Eisenbahntraum renovieren

Guten Morgen
hier nun mal eine Skizze de Kellers inkl. Maße

http://www.moba-trickkiste.de/images/stories/gleisplan-forum/kellerraum.jpg

Freue mich auf weitere Info´s
Gruß Andreas

Edit/jaffa: Bild direkt eingebettet

Bearbeitet von: jaffa - 17.Jan.10 11:18:15

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Möchte meinen Keller zu einem Eisenbahntraum renovieren

Hallo Andreas!

Schön, dass mal jemand mit einem konkreten Vorhaben mitmacht. Ich selbst plane zur Zeit erst mal nur aus Spaß am Planen...
Du erwähnst die Anlage von Manni. Die ist in den Details natürlich beeindruckend, aber ich hätte doch einen Kritikpunkt am Konzept: Abzweig einer Nebenbahn auf offener Strecke und Endbahnhof derselbigen in unmittelbarer Nähe finde ich kein ganz geglücktes Motiv. Wäre da ein kleiner Durchgangsbahnhof an der Hauptstrecke nicht glaubhafter? Für einen Abzweigebahnhof an der Hauptstrecke sind die vier Meter vielleicht sogar in N knapp bemessen, aber meiner Meinung nach solltest Du das prüfen. Eventuell könnte es eine Art S-Bahnhof werden. Dann ist die verfügbare Länge vielleicht genug. Fernzüge könnten ohne Halt durchzischen. Die abzweigende Bahn würde einen großen Bogen nahe der Wände machen, in den kleineren Schenkel hinein fahren und dort in einen Schattenbahnhof münden (einen eigenen, oder wenn machbar in einen gemeinsam mit der Hauptstrecke). Auf dem Weg könnte die Nebebahn verschiedene Industrien bedienen. Natürlich kann man sie dann auch als reine Industriebahn auffassen.
So was in der Art wäre doch ein nettes Ruhrgebiets-Motiv. Und brauchbar in verschiedensten Epochen, oder?

Gruß,

Benjamin

Edit: Ich sprach von S-Bhf. und Abzweig, also mehr oder weniger unabhängig voneinander. Eine Art kleiner paralleler Güterbahnhof, von dem aus die "Neben-Industriebahn" abgeht wäre natürlich schöner, aber vielleicht zu ambitioniert angesichts der Platzverhältnisse. Das lasse ich die Profis beurteilen. Aber nun will ich mal nichts überstürzen, sondern abwarten ob meine Idee auf Anklang stößt current/smile

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Möchte meinen Keller zu einem Eisenbahntraum renovieren

Hallo Benjamin,
ja, mal kurz auf den Punkt gebracht....ich denke Ruhrgebietflair ist schon das was ich auch als das richtige empfinde. Hier kenne ich viele Motive die mir als Inspiration dienen sollen. Dazu käme vielleicht noch mein Wunsch nach einem Industriehafen und ein Anbindung an den Nahverkehr (S u. U Bahn). Auch könnte ich mir die Integartion einer Schwebebahn vorstellen. Irgendwie fehlt mir halt noch der Ansatz in der Kombination des ganzen und dementsprechend der Gleisplan!

Gruß Andreas

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Möchte meinen Keller zu einem Eisenbahntraum renovieren

Hallo Andreas,

ich habe mal eine erste Zeichnung mit "Ruhrgebiet-Flair" gemacht. Die Schwebebahn kollidiert allerdings für mein Empfinden mit dem Hafen, deshalb habe ich die weggelassen:

http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/2/mini_Andreas-L1a.jpg

Folgende Überlegungen haben mich dabei geleitet:

    • Es gibt keine "Paradestrecke" auf der Anlage, sondern eine relativ dichte Aufeinanderfolge von Bahnhof und Industriegleisanschlüssen ... Ruhrgebiet eben ...

    • Es schien mir deshalb auch angebracht, "nur" eine 1-gleisige Hauptstrecke mit einem Zwischenbahnhof vorzusehen und viel Möglichkeit für Rangiertätigkeit vorzusehen.

    • Wie kann man den kurzen L-Schenkel sinnvoll nutzen? Er ist zu kurz, um darauf einen Bahnhof o.Ä. unterzubringen ... aber man kann ihn sinnvoll nutzen, um bei einer Bahnhofsanordnung über Eck einen sanften Ausfahrtbogen sicherzustellen.

    • Die beiden Gleisbögen an den Schenkelenden beginnen sanft mit R6 und haben als engsten Bogen R4; solche Bögen braucht man nicht zu verstecken oder zu kaschieren, sondern sie können sichtbar verlaufen. Große Berge würden nicht zum Thema passen.

    • Der bisher nicht gezeichnete Schattenbahnhof würde sich an der Vorderkante des langen Schenkels befinden. Die große Länge von 320 cm bis zum Beginn des rechten Schenkels würde es erlauben, an der Vorderkante nebeneinander einen Fiddleyard und einen Durchgangsschattenbahnhof anzuordnen.


An verschiedenen Stellen gibt es noch Optimierungsbedarf ... aber zunächst einmal geht es mir um das generelle Konzept.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Möchte meinen Keller zu einem Eisenbahntraum renovieren

Zur Ergänzung hier noch einmal die unter Ebene, um zu zeigen, wie sich das Nebeneinander von Fiddleyard und Schattenbahnhof an der Vorderkante des langen Schenkels machen:

http://www.moba-trickkiste.de/images/stories/gleisplan-forum/Andreas-L_SB.jpg

Ich muss die Steigungen noch einmal überprüfen. Grob überschlagen, ist auch die kürzere der beiden Rampen über 6 Meter lang, so dass bei moderaten 2 Prozent Steigung eine lichte Höhe im Schattenbahnhof von 12 cm erreicht wird. Wenn man dort noch mehr lichte Höhe erreichen möchte, müsste man zumindest für die am Hafen vorbeiführende Strecke einen Wendel vorsehen.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Board Info

Board Statistiken
 
Themen:
172
Umfragen:
0
Beiträge:
1701
Benutzer-Info
 
Benutzer:
296
Neuester Benutzer:
jaffa

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren