MAPUD-Forum-Header

Nebenbahn kompakt auf 150x70cm (Spur N)

Re: Nebenbahn kompakt auf 150x70cm (Spur N)

Hallo Jürgen,

ich spiele mit dem Gedanken, die Anlage als Couchtisch zu bauen. Daher wäre 120*60 cm schon eine nette Größe. Evtl. wären da auch ein paar Zentimeter mehr in der Länge drin, aber 150*70 ist definitiv zu groß (oder das Wohnzimmer wird zum Modellbau-Zimmer current/wink ).

Ich werde mal weiter schauen, wie ich das mit WinTrack hinbekomme. Sobald ich vorzeigbare Ergebnisse habe, werde ich die mal hier im Forum posten.

Viele Grüße,
Rüdiger

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Nebenbahn kompakt auf 150x70cm (Spur N)

Hallo,bin gerade frisch angemeldet.
Baue auch gerade nach diesem Plan auf 200x100 und überlege auch ob Doppelspur oder getrennt.
Na ja ,bin mit dem SB Teil fast fertig und muss noch Pult bauen und verdrahten. So lange wird noch gegrübelt.
Gruss Frank

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Nebenbahn kompakt auf 150x70cm (Spur N)

@Felix:
Wie würdest Du Steuerung realisieren ? ( Analog )
Ich hatte an eine Blocksteuerung für 2 Züge gedacht.
Industrie eigener Trafo. Was meinst Du ?

Gruss Frank

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Nebenbahn kompakt auf 150x70cm (Spur N)

@Eintrachtler
Das kommt darauf an, was du willst. Willst du zugucken, wie die Züge selber fahren? Oder willst du selbst Eisenbahn spielen?

Ich würde selbst Eisenbahn spielen wollen. Darum würde ich zunächst eine gewöhnliche Abschaltsteuerung mit einem Schalter pro Gleis bauen. Zweidrahtschaltung mit Stopweichen ist hier schwierig, da es nicht viele einseitig angebundene Gleise gibt.

Die Blockschaltung finde ich eigentlich übertrieben. Eine Blockschaltung ist eine Sicherungsanlage, um Auffahrunfälle zu vermeiden.

Eine Alternative könnte sein, zusätzliche Halteabschnitte in den Bahnhofgleisen (beide Bahnhöfe) anzulegen, welche über die Stopweichen geschaltet werden. Dann kann das Halten eines Zuges vorherbestimmt werden. Wenn der Zug das Gleis belegt hat, hält er an. Dann kann bereits der zweite Zug unterwegs sein, wahlweise als Gegenzug oder Folgezug. Das wäre dann so eine Art "manueller Blockbetrieb", aber vielseitiger als die Automatik.

Felix

Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.

fgee
Nebenbahnromantiker
useravatar
Offline
143 Beiträge
Männlich  Website 
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Nebenbahn kompakt auf 150x70cm (Spur N)

Danke Felix, vor allem, dass Du dir am heiligen Abend
die Zeit genommen hast mir zu antworten.
Deine Meinung war mir sehr wichtig.
Ich wünsche Dir noch ein paar besinnliche Feiertage.

Gruss Frank

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Nebenbahn kompakt auf 150x70cm (Spur N)

Hallo zusammen,

ich steige auch nach längerer Pause wieder in des Modellbahnhobby ein und finde den Plan als Übungsanlage ideal. Nur scheinen mir die Steigungen im linken Anlagenteil recht heftig zu sein, ebenso hat der Bahnhof ein Gefälle von 1,5 cm ab DKW bis zum linken Tunnelportal, eine Art "Ablaufberg". Oder lese ich da etwas falsch ?

Gruss Herbert

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Nebenbahn kompakt auf 150x70cm (Spur N)

Hallo Herbert,

den Bahnhof habe ich in ein leichtes Gefälle von 1 bis 1,5 Prozent gelegt, um die Steigungen im linken Bereich bei maximal 3,5 Prozent halten zu können. Entscheidend ist, dass die zum Schattenbahnhof führenden Gleise dort, wo rechts das Gleis zum vorderen Industrieanschluss unterquert wird, bereits ein Höhendifferenz von mindestens minus 50 mm aufweisen.
Dass der äußere Bogen links beim Tunnelausgang bereits auf minus 25 mm abgesenkt wird, ist der Versuch, eine deutliche Höhendifferenz zum inneren Gleis zu erzeugen (siehe vorangegangene Diskussion). Wenn dir die 3,5 Prozent Steigung dort zu steil erscheinen, könnte man das zu Lasten der (eigentlich für die Optik gewünschten) Höhendifferenz zum inneren Rampengleis verändern.

3,5 Prozent als maximale Steigung scheinen mir aber für kurze Nebenstreckenzüge ein recht guter und komfortabler Wert!

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Nebenbahn kompakt auf 150x70cm (Spur N)

Hallo zusammen, und ein gutes neues Jahr.
Ich komme nochmal auf " unseren " Gleisplan zurück.
Bei meinen 2 x 1m Platz könnte ich doch eigentlich beide Strecken im vorderen Teil einzeln verlaufen lassen,also mit Einzelportalen.Was meint Ihr ?
Gruss Frank

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Nebenbahn kompakt auf 150x70cm (Spur N)

Ich wünsche ebenfalls ein gutes neues Jahr!

200 x 100 ist doch ein deutliches mehr an Fläche! Da würde ich den Gleisplan vermutlich nicht nur an dieser Stelle ändern.
Zum einen kann man da schon einen "ordentlichen", sauberen Schattenbahnhof zeichnen und auch bei den sichtbaren Gleisen wäre es möglich, neben einem etwas großzügiger ausgelegten Bahnhof auch die Industriegleisanschlüsse zu entzerren.

Hast du denn schon etwas gezeichnet? Wenn ja gehört das in einen neuen Thread!

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Nebenbahn kompakt auf 150x70cm (Spur N)

Hallo Jaffa,
Schattenbahnhof ist verlegt und Probegefahren.Er befindet sich gut erreichbar an der Anlagenvorderkante.
Deine Gleisplangrafiken sind super,mit welchem Programm erstellt ?

Gruss Frank

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Board Info

Board Statistiken
 
Themen:
172
Umfragen:
0
Beiträge:
1701
Benutzer-Info
 
Benutzer:
296
Neuester Benutzer:
jaffa

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr erfahren und Cookies deaktivieren