MAPUD-Forum-Header

Nebenbahn 120x60 (Spur N)

Nebenbahn 120x60 (Spur N)

Hallo zusammen,

ich habe einmal versucht, die Nebenahn 120x60 aus der Gleisplan-Datenbank mit Fleischmann Piccolo Gleisen nachzubauen. Die Wahl fiel auf dieses Gleissystem, da ich hier polarisierte Weichen habe und somit eine hoffentlich gute Betriebssicherheit erreicht werden kann. Die vielen R1-Radien machen mir noch etwas Sorgen auch wenn meine bisher vorhandenen Züge keine Probleme damit haben.

Da die Weichen mehr Platz als in dem Entwurf benötigen, muß ich im Bahnhof auf ein Durchgangsgleis verzichten, so daß es nur noch zu einem Stumpfgleis reicht.

Was meint ihr? Ich möchte die Anlage in einen Couchtisch einbauen, so daß ich bei der Größe eigentlich keinen Spielraum habe. Auf jeden Fall soll da später auch einmal ein automatischer Betrieb möglich sein (digital), so daß man einfach mal den Zügen beim Fahren zusehen kann. Rangieren steht also nicht so sehr im Vordergrund, aber soll bei Bedarf auch mal möglich sein.

http://moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/14/Plan-Piccolo-120x60.png

Viele Grüße,
Rüdiger

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Nebenbahn 120x60 (Spur N)

Hallo Rüdiger,
wegen den R1 - Radien würde ich mir keine Sorgen machen. Das ist meistens ein optisches Problem. Solange Du keine langen Lokomotiven und Wagen einsetzt, sollte das vertretbar sein. Das Anlagenthema ist ja auch Nebenbahn. Da hat ein ICE oder Fernschnellzug nichts verloren.
Das Stumpfgleis kannst Du z.B. für einen Triebwagen einer imaginären Stichbahn verwenden, welche im Bahnhof endet.
Automatischer Betrieb geht auch. Zugkreuzungen sind im Bahnhof möglich. Wenn Du manuell rangieren möchtest, kannst Du den Industrieanschluss und den Güterschuppen bedienen. Außerdem ist die mittige Lage des Bahnhofs für deine Couchtisch - Zwecke ideal. Da haben alle etwas davon.
Den Steckenverlauf mit den beiden Tunnels finde ich allerdings Geschmacksache. Zumindest den rechten könnte man auch weglassen. Ebenso könnte man das äußere Gleis der Doppelspur am unteren Anlagenrand in den Berg verlegen bzw. gleich im linken Tunnel absenken. Dann wäre die einspurige Strecke deutlicher wahrnehmbar.

Zur Haltbarkeit und Betriebssicherheit der Fleischmann Weichen müssen andere etwas sagen - da habe ich keine Erfahrungswerte.

Gruß Martin

Modellbahn ist immer ein Kompromiss - machen wir das Beste daraus.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Board Info

Board Statistiken
 
Themen:
172
Umfragen:
0
Beiträge:
1701
Benutzer-Info
 
Benutzer:
296
Neuester Benutzer:
jaffa

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr erfahren und Cookies deaktivieren