MAPUD-Forum-Header

  • Index
  • » Benutzer
  • » Jasperbones
  • » Profil

Beiträge

Beiträge

trotz allem gefällt mir V2 besser =D

nun mit den R1/24° weichen hab ich bislang keine probleme im langsamfahr-bereich. daher weiss ich nicht was dagegen spricht ?

selbst die V320 kommt da gut durch ?

allerdings schau ich nochmal ob ich mit R4/15° weichen problemlos planen kann.

aber nu erstma Abschieds Steak essen mit freundin =D kommende woche gehts nach malaysia... hobby will finanziert werden ^^

noch nen versuch,

sollte ich gescheitert sein bitte ich um hilfe via Paint =D

http://www.abload.de/img/gleisanschlussmhxs.jpg

meinste das mit dem Industrieanschluss so in der art ?

http://www.abload.de/img/gleisanschlussict3.jpg

Grüße

Ich hab mal meine gedanken zum Gesamtausbau meiner ecke digitalisiert.
=> http://www.abload.de/img/gesamtstreckerejt.jpg

schöne nebenstrecke durch wald und feld,... ein Regionalexpress auf der durchfahrt (BR110 + 3 Doppelstöcker),... schwerer Güterverkehr (V320 + viele Güterwagen) ,... und Lokaler Güterverkehr (z.b. V100 im Rangier und leichtem Güterverkehr)
und auf der strecke gibts ein nebengleis zu einem mittelständischen Industriebetrieb.
Das sollte nicht zu überladen sein und trotzdem bissi spass machen =D

Dazu hab ich heute den schritt in die digitalwelt gemacht.
hab zu nem guten Kurs ne Mobile Station + zubehör + 2 Decoder bekommen.

die V320 war bissi fummelig... aber beide Loks drehen nu ihre kreise auf dem anfänger Material neben meinem Laptop ^^ =D

also digital  kann man sogar mit der V320 Rangieren, hätt ich nicht gedacht.

so...

Hdie hirnwindungen haben nochmal geackert,... und das "Startprojekt" verkleinert. =>

http://www.abload.de/img/step1ap1l.jpg

hier muss ich immerhin noch für knapp 150€ Gleismaterial zukaufen, sowie Schalter für das Stellpult, + Digital Ergänzungset für die Mobile Station.
Sollte erstmal reichen, da es unterm Tisch keine Landschaft gibt ist das ändern und ergänzen der Strecken sehr leicht.

Die Reduktion kommt daher, das ich zwar schnell bissi spielen möchte, jedoch nicht die Finanzen überreizen will, es kann immernochmal eine Waschmaschine fällig werden ^^ kennt man ja =X
daher erstmal Vorhandenes verbraten. Hinzu fehlt mir noch eine Rangierlok (BR212?) sowie etwas Rollmaterial aus der Güterwagenkategorie. Genug für den Anfang find ich.

Schritt 2 soll dann später den Anschluss aus dem "Gläsernen Schattenbahnhof" auf die grosse Welt der eingleisigen Güterstrecke ermöglichen.

http://www.abload.de/img/step2moq6.jpg

Auf der gesamten Konstruktion sollen max. 3 - 4 Züge tätig sein.
davon ein Regionalexpress mit 3 Wagen, ein schwerer Güterzug mit V320.
ich spiele noch mit dem Gedanken meine "Fläche" zu erweitern und im weit entfernten Wohnzimmer Eck einen Endbahnhof zu errichten, dort wäre gut Platz in der länge jedoch nur begrenzt in der Breite... aber wie gesagt... Gedanken fliegen noch im Kopf ^^ =D

nun... bislang macht mir der doch stark beschränke platz immer einen strich durch die rechnung
es wird fast darauf hinauslaufen eine 2 Gleisige Hauptstrecke zu bauen die nur durch Landschaft fährt, sprichh wald, wiesen, Felder... um die wand rum in einen wender mit platz für 3-4 Züge und dann zurück zur platte
quasi nur schattenbahnhöfe ^^ und strecke =D
Bahnhöfe und  industrie mit denen ich mich anfreundne KÖNNTE sind einfach zu gross für meinen platz... ich steh auf lange züge... denke da bietet sich landschaft + hauptstrecke am ehsten an... + der rangierbetrieb im schreibtisch =D is auch genug projekt für die kommenden monate ^^ anschlüsse für Module die in den raum hinein bauen werde ich aber wohl vorsehen.. zumindest einen am unteren ende der rechten platte =D soweit mein gedankenspiel

hab mir gerade mal das produkt prospekt zur alten Mobile station angeschaut.
kann genau das, was ich will.
und das startset kost auch nicht zuviel für meinen geschmack =D

saubere sache... und übersichtlich

fgee schrieb:

Wirklich gut gemacht ist die Trix Mobile Station. Wenn ich dereinst doch noch auf Digital umsteigen würde, würde ich das mit der M.S. tun. Die hat insgesamt ein sehr durchdachtes Bedienkonzept und kann DCC als auch SX.[...]Deine Anlage ist klein und knuffig, auch im Endausbau. Ich rate dringend dazu, keinen PC einzusetzen. Das ist nicht nur viel billiger - es ist auch tendenziell viel zuverlässiger, denn "alles was nicht da ist, kann auch nicht kaputt gehen"... und Modellbahntechnik wird leider oft nicht in Industriequalität produziert.

Felix

alles klar current/smile klick hats gemacht  current/wink
PC steuerung is damit erledigt für mich.

mit der MS von Trix hab ich schon geliebäugelt.
mal Preise Checken.  denke das ich im März mit dem Projekt anfangen werde, Hauptkreisel + Glasplatte. da ich unterm schreibtisch ja nur schottern werde ist die ergänzung recht einfach zu erledigen =D

Wenn interesse besteht werd ich fotos machen vom Bau.

wenn es dann zum Fahrbetrieb geht muss ich mein rollmaterial Digitalisieren.
Die BR110 ist unprobelmatisch... hat einen  Pin Stecker nach NEM (Trix Modell)
die V320/BR232 ist da etwas problematisch. die hab ich noch aus Jugend-Tagen =D. also Analog... keine schnittstelle.

Okay... ich freu mich aufs Bauen =D

So... Jaffa's idee gefällt mir gut =D hab diese leicht angepasst... das ganze schaut nun so aus =>

http://www.abload.de/img/schreibtischstreckerevjpx3.jpg

schön als Kehrschleife vorbereitet zum eingleisigen anschluss an die  Nebenstrecke mit Regionalexpress Verkehr und Leichtem sowie Schwerem Güterverkehr (V320 braucht arbeit =D ) sowie Museumsfahrten ( eine bedingung für die Betriebsgenehmigung meiner Preivaten bahn war der betrieb einer Dampflok -.- dabei steh ich auf EP IV/V)

mit der grundstrecke könnte ich bald anfangen,... der ausbau des Timesaver sowie der Abstellgleisbatterie kann später erfolgen.
Weichenstellen wird Analog, jedoch elektrisch gemacht.

Zugsteuerung soll Digital erfolgen, mit Option auf PC steuerung später falls es zum ausbau kommt.
könnt ihr mir da was empfehlen ? also nicht das billigste sondern das PreisWERTeste current/wink

bis dahin eine gute Nacht current/smile

Jasper aka. Richard

jaffa schrieb:

In Verbindung mit den Ausbauperspektiven wird dein Projekt schon sehr spannend. Ich würde mir dann aber die Option offen halten, das Schreibtisch-Oval später auch als Wender für die Strecke nutzen zu können. Man verliert zwar eine Gleislänge bei den Rangiergleisen, aber das halte ich für vertretbar:

http://www.moba-trickkiste.de/images/stories/gleisplan-forum/jasper.jpg

Die Weiche für die Kehrschleife liegt dann bereits auf deinem Verbindungsmodul.

Die Abstellgleise am hinteren Rand habe ich etwas anders angeordnet: dadurch dass die erste Weiche bereits in der Kurve liegt, gewinnt man dort eine Gleislänge.

finde ich gut deine vorlage, ich werd die mal verarbeiten in mein Kopf und dann am digitalen reissbrett =D

das mit der PC steuerung überleg ich mir noch... die kosten sind... *hust*
aber digital steht fest

  • Index
  • » Benutzer
  • » Jasperbones
  • » Profil

Board Info

Board Statistiken
 
Themen:
172
Umfragen:
0
Beiträge:
1701
Benutzer-Info
 
Benutzer:
296
Neuester Benutzer:
jaffa

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr erfahren und Cookies deaktivieren