MAPUD-Forum-Header

  • Index
  • » Benutzer
  • » smartfahrer
  • » Profil

Beiträge

Beiträge

30.Aug.10 16:55:32
ehemals: Fantasielandschaft in Spur N

Hmmmm! current/sadno current/lachlach

Wäre irgendwie auch eine coole Idee!
Gruß
Manuel

29.Aug.10 14:07:48
Der Bahnhof Reichenbach (Vogtl.) unterer Bahnhof in H0

Hallo Micha!
Ein herzliches Willkommen hier in diesem Forum von mir!
Eine tolle Vorstellung hast Du da gemacht. Wirst Du oder jemand anders Deinen vorgestellten Gleisplan auch in die Tat umsetzen?

Gruß
Manuel

27.Aug.10 17:27:32
ehemals: Fantasielandschaft in Spur N

Sorry für Doppelpost!
Ich möchte Euch mitteilen das meine Frau ganz angetan von den Planungen ist. current/big_smile Auch sie meint der zweite Plan von jaffa wäre die bessere alternative.
Wie ist nun die weitere Vorgehensweise? Was für Infos brauchen wir um den Plan weiter reifen zulassen?
Ich habe mal die Gleiplandatenbank durchgesehen und da ist mir dieser Hafenplan aufgefallen. http://www.moba-trickkiste.de/images/stories/gleisplan-forum/hafen-bf21-N.jpg
Wäre das etwas bei der Wendeschleife 1 ? Oder ist das nicht so klug?

Gruß
Manuel

26.Aug.10 12:29:25
ehemals: Fantasielandschaft in Spur N

Hallo !
Na da bin ich echt von den Socken. Gersten der Plan war schon klasse und heute legst Du noch mal einen Superplan nach. current/worthy

Dieser zweite Plan gefällt mir noch besser als der erste.
Ich werde diesen mal meiner Frau zeigen und mal schauen ob Sie noch mit mir spricht. current/roll


Edit:

jaffa schrieb:

... Dort ließe sich leicht ein Kreiselwender mit Zugspeicher hinbauen, ohne dass der Tisch unter der Zunge davon beeinträchtigt werden würde. ...

Das ist ja eine Interessante Methode, wird das dann mit einer Blocksteuerung gemacht?

25.Aug.10 15:13:32
ehemals: Fantasielandschaft in Spur N

Benjamin schrieb:

Kommt der Schreibtisch noch dazu, d.h. müssen insgesamt zwei Tische untergebracht werden?

Also ein Tisch wäre gut zwei Tische wäre noch schöner.

Benjamin schrieb:

Ausserdem kannst Du ja auch in den Raum hineinbauen. Eine Zunge in den Raum hat den Vorteil, dass Du von beiden Seiten drankommst und breiter bauen kannst. Ich dachte z.B. an eine waagerechte Zunge von der rechten Wand kommend, so dass Du nicht bis in die Ecke rechts oben hineinbaust, sondern in etwa das Rechteck das durch die Massangaben 0,70 m x 2,40 m beschrieben wird freibleibt. An der Wand rechts neben der Tür zum Abstellraum bleibt dann vielleicht auch noch Platz für ein Regal.

Das mit der Zunge in den Raum rein leuchtet mir ein, das ist eine gute Option.

jaffa schrieb:

... oder Platz für einen offenen Fiddle-Yard.

Sorry das ich so dumm Frage aber mein Englisch ist nicht das beste.
Fiddle-Yard = Schattenbahnhof ??????

Benjamin schrieb:

Vom Schattenbahnhof im Nebenzimmer würde ich dringend abraten, dann bist Du auf Kameras oder Gleisbesetztmeldung oder was auch immer angewiesen. Unter Deiner Anlage wird ja genug Platz sein, ist wesentlich einfacher.

Das verstehe ich nicht so ganz, denn die meisten Schattenbahnhöfe die ich bisher gesehen habe waren so angelegt, das man sich auch bewegen oder verbiegen musste um dort heran zu kommen. Da dachte ich ein gang ins Nebenzimmer und die Sache entspannt von oben betrachten wäre angenehmer.

jaffa schrieb:

So, jetzt strecke ich dem Manuel mal die Zunge raus

Dein Entwurf sieht schon recht professionell aus, das muss erst mal sacken. current/yikes
Das Du zwei Tische untergebracht hast ist wirklich klasse! Ich denke in dieser Aufteilung kann man schon einiges darstellen, wie Du es mit der blauen Schrift schon angedeutet hast.

24.Aug.10 19:33:46
ehemals: Fantasielandschaft in Spur N

jaffa schrieb:

Wie hoch sind die Regale? Kann man sie ggfs. als Unterbau verwenden in Bereichen, wo sich keine Schattenbahnhof unter Anlage befindet?

Eigentlich dachte ich an 2 Meter Regale, aber den Gedanken sie unterhalb der Anlage einzubauen ist klasse. Für mehr Stauraum kann ich dann immer noch Hängeregale aufhängen.
Das schwarze Quadrat soll einen 20 x 20 cm dicken Pfeiler darstellen, der aus verständlichen Gründen nicht entfernt werden darf current/zwinker

Das Fenster muss ja wohl zugänglich bleiben?! In diesem Bereich darf die Anlage also nur eine geringe Tiefe haben, damit man an den Fenstergriff kommt.

Ja, und am Heizungsventil muss ich vielleicht auch mal drehen.

Die Tür zum Abstellraum ... wird die genutzt? Ist es der einzige Zugang zum Abstellraum? Welche Variante präferierst du an dieser Stelle: ... frei lassen? ... abnehmbare Brücke? ... fest überbauen?

Ich denke schon das sie genutzt wird, denn da befindet sich unteranderem meine Pumpenstation für die Solarthermieanlage. Dort muss man zu Wartungszwecken mal einen Installateur ran lassen.
Eine abnehmbare Brücke wäre aber in Ordnung.

Ebens bei der Tür zum Flur: Soll die Anlage links und rechts davon enden? ... oder kaum eine Überbauung mit einer (abnehmbaren) Brücke in Frage?

An dieser Tür bin ich mir noch nicht sicher ob eine ab- oder schwenkbare Brücke gut ist.
Kommt wahrscheinlich darauf an wie einfach sich diese Brücke beseitigen lassen kann.

Anlagenhöhe: Die meisten bauen so etwas für einen Betrieb in Stehhöhe ... also zwischen 1,10 und 1,30 Meter. Das würde bei deinen Drempeln rechts und unten eine erhebliche Verkleinerung der Nutzfläche bedeuten. Alternative wäre eine normale Gleishöhe von 80 cm und Stühle an den Betriebsstellen; wenn man beim Thema Mittelgebirge in die Höhe geht, könnte man dafür die Wände ohne Drempel vorsehen. Was ist deine Meinung dazu?

Die vorgeschlagene Alternative hört sich sehr gut an.

Einen Wunsch habe ich noch: Ich möchte einen Schreibtisch mit in dieses Zimmer einbauen. Denn zum Löten, Reinigen oder sonstige Fummelarbeiten habe ich nur diesen Raum. Des weiteren muss dort mein iMac rauf damit ich Kontakt zu Euch halten kann und ich später teilweise die Anlage damit steuern kann. Ich stelle mir das so vor, das an der Stelle wo der Schreibtisch ist die Anlage nur 40 cm tief ist, so dass ich den Tisch direkt vor die Anlge stelle und ich so die vorbeifahrenden Züge bewundern kann.

Ich möchte mal an dieser Stelle ein großes Lob an dieses Forum aussprechen. Vielen Dank für Eure Hilfe hier!! current/applaus current/therethere

Gruß
Manuel

24.Aug.10 10:19:13
ehemals: Fantasielandschaft in Spur N

Ich hab mich nun mal hingesetzt und eine Skizze vom dem Raum gemacht.
Die grünen Flächen sollen Regale und einen Tisch darstellen, diese kann man aber auch wo anders hinstellen.
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/fxy3-1.jpg 


Oberhalb des Heizkörpers ist ein Dachflächenfenster mit etwa 1 Meter breite.
In dem Abstellraum könnte ich einen Schattenbahnhof anlegen der mit einen Wanddurchbruch mit de Anlage verbunden wird.

jaffa schrieb:

Deshalb vertrete ich die Position: intensiv aufs Vorbild gucken und dann bewusst Abstriche machen, damit ein interessantes Arrangement zustande kommt.

Ich bin da mal ganz ehrlich, ich kenne kaum Vorbilder oder weiß nicht wo nach ich da schauen müsste. Deswegen bin ich ja hier und hoffe das ich tolle Anregungen von Euch bekomme. current/big_smile

Gruß
Manuel

20.Aug.10 17:05:20
ehemals: Fantasielandschaft in Spur N

Hallo Jasperbones!

Natürlich habe ich Material aus den Startsets. current/wink
Auf meiner jetzigen Anlage ist das auch mit verbaut und ich habe die von Dir erwähnten Probleme erlebt.
Deswegen bin ich am überlegen mit den Fleischmann Material nur noch Test aufbauten zu machen und die neue Anlage mit Pecogleis zu bauen.

Gruß
Manuel

20.Aug.10 15:56:44
ehemals: Fantasielandschaft in Spur N

Hallo Ben!

Das Sommerloch hier im Forum hat mir schon etwas Angst gemacht, dachte zuerst da meldet sich so schnell keiner. current/hmm
Aber nun bin ich eines besseren belehrt worden, es gibt anscheinend viele Dir wie ich immer nur schauen ob es etwas neues gibt. current/cool

zur Anlage hatte ich mir schon gedacht wie Du es geschrieben hast in Segmenten zu arbeiten. Auf www.meine-n-welt.de wurde auch so gearbeitet.

Es ist schön zu wissen das ich hier Hilfe von Euch erhalten werde.

Gruß
Manuel

20.Aug.10 15:16:49
ehemals: Fantasielandschaft in Spur N

jaffa schrieb:

... Als ich die Stichworte "Harz" und "Mittelgebirge" las, brachte ich das sofort miteinander in Verbindung und dachte an meine eigene Planung Innerstetalbahn/Oberharzbahn. Vielleicht kannst du aus dieser Planung auch den einen oder anderen Impuls ziehen. Wobei ich mit rund 12 Metern An-der Wand-entlang-Anlage mich komplett auf das Nebenstrecken-Motiv beschränkt habe; der Trennungsbahnhof Langelsheim (Abzweig von der 2-gleisigen Hauptstrecke) und auch der Endbahnhof Altenau der Nebenstrecke sind bereits ins Schattenreich verdrängt. ...

Ich habe Deine Planung zur Harzbahn mit großen Interesse gelesen und bin begeistert von Deinen Plan und vielleicht kann man das ein oder andere mit aufnehmen.
Ich könnte mir auch vorstellen für die Hauptstrecke nur eine Paradestrecke zu bauen und mit 2 Schattenbahnhöfen eine Art Pendelbetrieb einzuplanen.

jaffa schrieb:

... Hat es einen Grund, weshalb du an "Fantasielandschaft" denkst und nicht auf ein ganz konkretes Vorbild schaust? ...

Nun wie soll ich das sagen, ich bin kein Nietenzähler, so dass ich nicht nur mit den Vorbild getreuen Modellen durch die Landschaft fahren sondern mit allen was mir gefällt.

jaffa schrieb:

... Erst wenn klar ist, welche Maße dein Raum hat, lassen sich die Planungen konkretisieren. Damit wir uns schon einmal warm denken können, wären die ungefähren Dimensionen hilfreich.

Der Raum wird etwa 3,5 m mal 5,5 m groß werden. Es sind aber auch Dachschrägen vorhanden. Ich will versuchen mal eine Skizze mit allen Maßen anzufertigen un dann die Tage hier mal hochladen.

  • Index
  • » Benutzer
  • » smartfahrer
  • » Profil

Board Info

Board Statistiken
 
Themen:
172
Umfragen:
0
Beiträge:
1701
Benutzer-Info
 
Benutzer:
296
Neuester Benutzer:
jaffa

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr erfahren und Cookies deaktivieren