kopfleiste-n_gleisplan.jpg

Gleisplan-Datenbank

jaffa: Bf. Asendorf, kl. End-Bf.


Kleiner Endbahnhof Spur N
Name/Stichwort jaffa: Bf. Asendorf, kl. End-Bf.
Maßstab 1:160 (N)
Spur Regelspur
Größe 1,0 qm und kleiner
Anlagenform Modulanlagenteil
Steuerung
Gleissystem
Anlagenmerkmale Nebenstrecke|Endbahnhof
Anlagenthema

Dieser Endbahnhof ist fast vollständig dem Schmalspurbahnhof Asendorf nachempfunden – hier allerdings als Regelspur-Endbahnhof konzipiert. Die Bahnsteiglänge beträgt in der Tat beim Vorbild nur stolze 35 Meter. Der Werksanschluss hat abweichend vom Vorbild ein zweites Gleis bekommen. Das nach rechts herausführende Gleis ist kein Durchgangsgleis, sondern ein weiterer Gleisanschluss zu einer landwirtschaftlichen Genossenschaft. Man kann ihn im Modell natürlich auch nutzen, um den Bahnhof universell auch als kleinen ländlichen Zwischenbahnhof zu nutzen.

Dies ist ein sehr schöner Endbahnhof einer Nebenstrecke, wenn nicht viel Platz in der Tiefe zur Verfügung steht. Das Originalvorbild Asendorf ist übrigens als Bahnhof einer Museumsbahn weiterhin in Betrieb.

Anmerkungen zum Plan

Wenn man beim Planen nicht nur die "nackten" Gleise zeichnet, sondern auch das Drumherum, dann bewegt man sich gedanklich auch schon ein Stück in Richtung Anlagengestaltung und kann sich besser in die betrieblichen Abläufe hineindenken: was leben hier für Menschen? ... Wo und womit verdienen sie ihre Brötchen? Welche Anforderungen resultieren daraus für den Transport von Personen und Gütern?

 

Der von mir gezeichnete Plan ist für Spur N auf einer Gesamtfläche 120 x 30 cm geplant. Die Baumreihe an der Rückseite bildet den Anschluss des Bahnhof-Segments nach hinten. In dieser Fläche ist bereits die sanft geschwungene Bahnhofsausfahrt enthalten. Den Bogen gibt es in der Vorbildsituation nicht: die Anlage folgt schnurgerade der B 65 zwischen Nienburg und Syke.

Der Bahnhof wäre exzellent geeignet für eine Anlage mit Point-to-Pointbetrieb als Regalanlage, vor allem durch die geringe Tiefe von nur 30 cm: 1 Regalbrett von 120 x 30 cm für den Bahnhof mit Ausfahrtbogen dann eine beliebige Anzahl an Streckenmodulen im 90-Grad-Winkel dazu ...

Der Gleisplan dieses im Ursprung Schmalspur-Bahnhofs ließe sich mit einer Verlängerung des Bahnsteiggleise auch ohne größere sonstige Maßänderungen für H0e übernehmen.

Gleisplan-Software
Urheber/Quelle Jürgen Hans
Link ---
Datum 23.09.2009

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren