kopfleiste-n_gleisplan.jpg

Gleisplan-Datenbank

Huib Maaskant: De Lage Zij


DeLageZij_sporenplan.gif

DeLageZij_sporenplan2.jpgOben: sichtbare Streckenabschnitte, links: Schattenbahnhof (auf der Website gibt es ein pdf zum Download mit kompletten Wintrack-Grafiken und weiteren informationen)
Name/Stichwort Huib Maaskant: De Lage Zij
Maßstab 1:87 (H0)
Spur Regelspur
Größe Raumfüllende Großanlagen
Anlagenform Sonderform
Steuerung Digital
Gleissystem Roco(line)|Tillig
Anlagenmerkmale Hauptstrecke (2-gleisig)|Nebenstrecke|Durchgangsbahnhof|Industrie-Gleisanschluss
Anlagenthema

lzij_foto_1_03.jpgDieses Anlagenmotiv ist im Holland der 60er Jahre angesiedelt. Die Landschaft ist typisch "Dutch" mit weiten offenen Poldern, kleinen Dörfern und alten Städten. Viel Wert legt Huib auf eine wirklichkeitsnahe Landschaftsgestaltung und eine Wiedergabe der holländischen Atmosphäre. Dieses Projekt hat kaum mehr Gleismeter als Huibs Projekt Waldberg, obwohl es nahezu die doppelte Fläche einnimmt! – Der Gleisplan ist also recht simpel und besteht im Wesentlichen aus einer doppelgleisigen Hauptstrecke, die von einem Schattenbahnhof zum anderen führt.

 

lzij_foto_1_10.jpgAuf seiner sehenswerten Website beschreibt Huib weitere Anlagendetails:

The town of Zwabberdam has the biggest station of De Lage Zij. The plan of the station is based on several plans of real stations in Holland. The same goes for the small station of Magerveen. The towns and stations are fictitious, but realistic. They could have existed in everyday life.

lzij_foto_1_26.jpgAlmost all Dutch main lines had been electrified in the sixties. De Lage Zij is no exception and the main line has overhead wires. In contrast, the branch line into the polder is serviced by diesels. The branch line connects to the main line in the station of Zwabberdam. It ends in the third hidden yard.

The entire layout is built with Tillig Elite track, besides a few crossovers from Roco. The design has been drawn in Wintrack and has been illustrated with Adobe Illustrator. I only use wide curves and narrow-angle points. The main line is even equipped with the very long 9 degree points. The layout is digitally controlled with DCC.

 

Anmerkungen zum Plan BMD16N-DecoderAuf der sehr schönen Website sind zu diesem Projekt weitere Beschreibungen und eine große Anzahl von Fotos enthalten. Außerdem werden weitere Projekte dokumentiert.

Daneben bietet Huib Maaskant einige interessante elektronik-Komponenten in seinem Shop an: BMD16N-Decoder für den S88-Bus, Loconet-Hub, Platine für Modul-/Segmentverbindung mit handelsüblichen 25-poligen seriellen Computer-Kabeln und anderes mehr ...

Gleisplan-Software WinTrack
Urheber/Quelle Huib Maaskant
Link http://www.floodland.nl/aim/lzij_sporenplan_en_1.htm
Datum 07.10.2009

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren