MAPUD-Forum-Header

N-Anlage: Kopf-Bf. HH-Altona

Re: N-Anlage: Kopf-Bf. HH-Altona

Magic-Sarah schrieb:

Das Kaufhaus könnte man auch zu den typischen Merkmalen zählen, aber auch hier würde ich in anbetracht der Größe nur eine Andeutung bringen, evtl. als Relief.

Da sich der Bahnhofskopf ja in der Raumecke neben der Tür befinden wird, »verbraucht« man keine Länge, die an anderer Stelle dringend benötigt wird, wenn man das Kopfgebäude nur von der Gleisseite aus sichtbar als Halbrelief an der Wand zeigt.

Nebenbei, als ich bei einer MoBa-Club hier in Freising geschaut habe, fiel mir auch ein Autoreisezug auf. Da musste ich auch an dieses Projekt hier denken, denn in Altona ist ja auch das eine Gleis für den Autoreisezug vorgesehen. Was ich hier interessant finde, im Vergleich zu Berlin, das die Verlade direkt am Bahnhof ist und die Zufahrt durch den Ostteil des Bahnhofs. Ich würde dies auch als Merkmal zu diesem Bahnhof sehen.

Richtig! Das ist ein wichtiger Aspekt, den man als Charakteristikum zeigen sollte.

Hier beim S-Bahn-Forum gibt es in diesem Thread tonnenweise aussagekräftige Fotos von den Gleisanlagen (nicht nur der S-Bahn!). Auch die beiden Gleise mit der Autoverladung sind da gut zu sehen.

Bei Wikipedia gibt es unter Creative Commons-Lizenz dieses Foto von San Andreas, das einen ganz schönen Überblick über die Gleisanlagen heute bietet:
http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/2/mini_Bf-Altona-Gleisanlagen-2010.jpg

Mit Fotos aus den 80ern bin ich noch nicht fündig geworden.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: N-Anlage: Kopf-Bf. HH-Altona

jaffa schrieb:

Da sich der Bahnhofskopf ja in der Raumecke neben der Tür befinden wird, »verbraucht« man keine Länge, die an anderer Stelle dringend benötigt wird, wenn man das Kopfgebäude nur von der Gleisseite aus sichtbar als Halbrelief an der Wand zeigt.

Der Bahnhofskopf ist zwar am Rand der Raumecke, aber auch dieser brauch Platz. Vielleicht so 10cm ?!?! und diese würden dann vielleicht fehlen. Oder aber ich habe gerade einen Denkfehler *autsch* current/ratlos Wenn der erste Entwurf mal skizziert ist werde ich das vielleicht besser verstehen...

Hier beim S-Bahn-Forum gibt es in diesem Thread tonnenweise aussagekräftige Fotos von den Gleisanlagen (nicht nur der S-Bahn!). Auch die beiden Gleise mit der Autoverladung sind da gut zu sehen.

Ein interessanter Threat. Schade nur, das die Bilder alle aus der Neuzeit sind. Es gibt aber immerhin einige Ansätze, die man verwenden kann. Ich bin mir sicher, das die Bahnsteige sich nicht wirklich verändert haben oder neu gestaltet wurden.

Ich werde noch mal versuchen, in dem ein oder anderen Forum einen Aufruf zu schreiben nach Material. Mal schauen, ob wir Glück haben.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: N-Anlage: Kopf-Bf. HH-Altona

Ich habe gerade bei Drehscheibe-Online das historische Forum durchgeflöht ... und habe viele schöne Bilder gefunden! Zum Teil zwar vor der für dich interessanten Zeit, aber etliche auch aus der 80ern.

Allen voran dieses sehr schöne Foto von Othmar Kruse von 1982 (hier der Link zum kompletten Thread):
http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/2/mini_Bf-Altona-1982-othmar-kruse.jpg

Links mit Bilder zum BW Altona (leider etwas vor deiner Zeit, dennoch interessant):
BW Altona 1968-1970a
BW Altona 1968-1970b
BW Altona 1968-1970c
BW Altona 1978

Nun aber ziemlich genau zu deiner Zeit. Fotos vom Bahnhof HH-Altona aus den 80ern im Vergleich zu heute (von M. Hafenrichter), zweiteiliger Thread; teilweise exzellente Gegenüberstellung der Fotos vorher-nachher von gleicher Aufnahmeposition:
Bf Altona vorher-nachher 80er ... Hafenrichter 1
Bf Altona vorher-nachher 80er ... Hafenrichter 2

Fotos vom Bahnhof HH-Altona 1986
... und von 1990

Auch diese Fotos beantworten natürlich noch nicht alle Fragen, zumal es den Trainspottern häufig in erste Linie darum ging, die Züge zu fotografieren. Aber einige Dinge zeichnen sich ab:
... die Halle hat wohl den Umbau 1979 nicht überlebt ... in den 80ern gabe es bereits (nur noch) die überdachten Bahnsteige. Für das Modell ist das von vorteil, weil man dann mehr von den Zügen sieht und auch besser eingreifen kann.
... die alten Stellwerke gabs in den 80ern noch.
... die Drehscheiben im BW gabs in den 80er ebenfalls noch; der Bereich wurde als »Parkplatz« für die BR218er und Co. benutzt (Foto von Nobbis Lokfotos aus o.a. Drehscheibe-Thread Altona 1990):
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/32/2801532/3764393739306361.jpg

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: N-Anlage: Kopf-Bf. HH-Altona

Guten Morgen zusammen,

Jürgen, war wohl doch ein wenig spät oder früh oder ... gestern morgen. Auf's HiFo bin ich gar nicht gekommen.

nun, Charakteristisch für Altona (meine Meinung): Autoverladung direkt am Bahnhof (4 oder 6 Gleise sind dafür ausgelegt, genutzt werden nur 2 max.) das BW und die Kurve zur Verbindungsbahn....

anbei ein Bild, das ich aus Google Earth kopiert habe. Es zeigt den Bahnhof Altona im Jahre '43... und selbst dort  ist die Kurve (und das BW) zu sehen.

http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/86/mini_Altona-1943.jpg

Also meiner Meinung nach ist die ein muss... ebenso das BW... ob's nun die Doppeldrehscheibe sein muss... normalerweise ja, aber in anbetracht der Modellbahnerischen Freiheit würde ich auf eine reduzieren. Dann aber wenigstens der Turm, der ja heute noch als "Wahrzeichen" für den Bahnhof Altona steht, nachbauen. Zumal das ein ziemliches gebastel werden dürfte, zwei Drehscheiben so zusammen zu bauen, das Sie ineienander greifen uns sich trotzdem nicht gegenseitig behindern... obwohl, es gibt mindestens einen, der das gemacht hat: Sönke von den N-Bahnfreunden Nord: http://www.meine-kleine-spur.de bzw. direkt zum Baubericht BW HH Altona: http://www.meine-kleine-spur.de/bauberichte.html


Die Bilder, die jetzt kommen, habe ich letztes Jahr selber geschossen:

Komplette Übersicht:
http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/86/mini_altona.jpg

Bahnsteigende der Fernbahngleise
http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/86/mini_altona2.jpg

Der S-Bahn-Abstellbereich (kurios hier: Via Gleis 5 kann man auf das S-Bahn-Gleis 4 wechseln...also wäre das auch geklärt mit der SHB-Zufahrt current/big_smile)
http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/86/mini_sbahn1.jpg

Hier mal zwei der markantesten Bauwerke in Altona, die Verbindungskurve und der Turm (und die S-Bahn nochmals)
http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/86/mini_sbahn2.jpg

Achja, der Schellfischtunnel zum Altonaer Fischereihafen....Nun, das wäre eine alternative. Aber eigentlich Jacke wie Hose, ob und wie du das machst, erklären lässt sich alles mit der richtigen Geschichte... war auch nur ein Vorschlag, um mal einen Zug beim Kreisen zuzuschauen, selbst wenn es nur ein Güterzug ist...passend dazu: http://www.unter-hamburg.de/schellfisch … 398.0.html

Sorry, wenn ich jetzt ein wenig ins schwärmen gerate, aber irgendwie liegt es wohl am Lokalpatriotismus: Ich habe mich die letzten 2 Tage mehr mit der Geschichte des Bahnhofs befasst als die letzten 2 Jahre. Und es ist einfach faszinierend... Hier noch ein hübsches Video: http://www.myvideo.de/watch/935861/100_ … n_Hamburg#
Ab ungefähr Minute 5 kommt der Schellfischtunnel ins Spiel.

Vielleicht komme ich dieses Jahr nochmal dazu, ein wenig im Umkreis des Bahnhofes zu knipsen.

Beste Grüße
Sascha

Es grüßt
Sascha

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: N-Anlage: Kopf-Bf. HH-Altona

Nachtrag von mir: was man nicht alles so im Netz finden kann...

hier der Originale Spurplan von Hamburg Altona mit einigen Nutzlängenangaben...
http://www.deutschebahn.com/site/bahn/d … A__NBS.pdf

Gruß Sascha

zweiter Nachtrag:
Bahnsteiglängen und Co gibt's hier:
http://stredax.bahn.de/ISRViewer/svg?re … jectId=701,248182&addRes=GUAB_ID,2011#top

benötigt wahrscheinlich den SVG-Viewer
Nochmaliger Grußß
Sascha

Es grüßt
Sascha

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: N-Anlage: Kopf-Bf. HH-Altona

Hallo Jürgen und Sascha,

wow, hier kommt gerade eine Menge an Informationen zusammen, das einem schon schwindlig werden kann. Vor allem auch sehr viele Fotos, die Betrieb zeigen. Einiges kommt sogar in das Zeitfenster, was ich mir vorgestellt habe - anderes auch wieder nicht. Schade ist, das Bilder aus der Gegenwart nur wenig helfen können.

Das BW ist sehr schön anzusehen und die beiden Drehscheiben sind schon ein Schmankl, aber ob das umzusetzten ist, wage ich zu bezweifeln. Was ich rausgefunden habe, ist das der Ringlokschuppen im Jahr 1985 wohl nicht mehr vorhanden war, zumindest kann es für 1986 ausgeschlossen sein. Ich denke, das hier der Platz einfach nicht gegeben ist, um beide Drehscheiben zu bauen. Im Beitrag vom Sönke wird als Grundfläche mal eben 100x120cm aufgerufen. Ob der Platz für eine Drehscheibe reicht, müsste dann ermittelt werden.

Das Video ist schon was feines gewesen. Es zeigt sehr viele Details zu dieser Zeit. Interessant ist auch die eine oder andere Zugzusammenstellung, die mal einplanen könnte.

Nun aber mal eine erste Aussage zum Plan, den wir entwickeln wollen. Da ich eben noch mal ein Auge auf Wien-West (WW) geworfen habe, sollte es machbar sein, die kompletten Bahnsteige und die Gleise dazu unterzubringen. Sprich, wir sind dann bei 4 Bahnsteigen mit insgesamt 8 Gleisen. Die Gleise zum Schellfischtunnel und zur S-Bahn habe ich mal ausgenommen. Dann würde ich die Bereitstellungsgleise für Fernzüge auf 4-6 Gleise senken. Ebenso die Abstellgruppe links oberhalb des BW. Hierbei habe ich mich an dem Bild im Beitrag 9 orientiert (Es wäre schön, wenn jemand dieses Bild einfärben könnte).

Was meint ihr dazu?

Lg,
Sarah

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: N-Anlage: Kopf-Bf. HH-Altona

Magic-Sarah schrieb:

wow, hier kommt gerade eine Menge an Informationen zusammen, das einem schon schwindlig werden kann.

Na, dann müssen wir mal unser Tempo drosseln ... wir wollen ja nicht, dass du umkippst!

Hier ist der relevante Gleisplanausschnitt, in den ich, so weit ich es nachvollziehen kann, versucht habe, die Funktionsbereiche einzuzeichnen:

http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/2/mini_Bf-Altona-gleisplan-m-text.jpg

Wenn jemand bessere oder genauere Information hat, insbesondere über die Nutzung der Abstellgleise, füge ich gerne Korrekturen ein.
Was jetzt unmarkiert übrig bleibt, sind die Zu-/Abfahrten aus den verschiedenen Richtungen und die Bahnsteiggleise.
Seit dem Umbau 1979 sind die hellgrünen Bereiche bzw. die Gleise, die jetzt in diesem Bereich liegen, nur noch S-Bahnbereiche ... auch der Bereich, den ich weiter oben als "Bereitstellung für Fernzüge" falsch deklariert hatte.

Die Sammlung der notwendigen Essentials von Sascha würde ich ergänzen: die alten Stellwerke, die es in den 80ern noch gab, die Rampe für die S-Bahn würde ich zumindest mit einem Gleis erhalten, ... weil es für den Gesamteindruck wichtig ist und zumal es eine Verbindung zum obersten Bahnhofsgleis gibt und es so die Option beinhaltet, hier eine Zufahrt zum SB anzubinden.

Edit: Korrekturen des folgenden Postings in o.a. Gleisplan eigearbeitet

Bearbeitet von: jaffa - 27.Jan.11 13:50:25
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: N-Anlage: Kopf-Bf. HH-Altona

Hehe, nix da. Wir machen weiter wie bisher - also Volldampf vorraus.

Das farbige Gleisbild ist super geworden und man hat nun eine bessere Vorstellung, wo die einzelnen Bereiche waren. Eine kleine Änderung habe ich nocht. Nicht nur am Gleis 6 und 7 ist die Autoverladung, sondern auch am Gleis 10 und 11.

So, dann habe ich noch einen kleinen. Ein weiteres Stellwerk ist vorhanden, welches auch heute noch existiert (zumindest das Gebäude). Wenn du mal an den oberen Flügel des Güter-Bf. schaust und dann ganz nach links gehst. Etwas drüber ist es, quasi in der Mitte zwischen der Güterhalle und dem Bahnsteig Gleis 11/12.

Wenn du einverstanden bist, dann sei doch so lieb und setzte den ganzen Bahnsteigbereich und die Zufahrt in Gelb wie bei Wien-West.

Den S-Bahntunnel mit einem Gleis anzudeuten ist okay, dann aber sollte der Schellfischtunel nicht mehr eingeplant werden. Bei einer Breite von max. 70cm wird das sonst zu eng. Was mich dabei ein wenig stört, ist die S-Bahnabfahrt als Zufahrt zum SBF zu nutzen. Da ich ja auch viele E-Lok's einsetzten möchte, wäre es unrealistisch. Der ganze Bereich bekommt Oberleitung, der S-Bahnbereich nicht. Und wenn ich dann mit einer E-Lok über den S-Bahnbereich fahre, fehlt da die Oberleitung. Das Gleiche würde auch für den Schellfischtunnel gelten.

Edit/jaffa: Dein Wunsch sei mir Befehl! Die Korrekturen habe ich den Plan oben gleich eingearbeitet. Weiß sind jetzt noch unspezifische Verbindungsgleise zwischen bereichen. Bei den Zufahrten habe ich die Gleise im S-Bahnbereich vor dem 79er Umbau nicht gelb unterlegt.

Bearbeitet von: jaffa - 27.Jan.11 13:52:19

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: N-Anlage: Kopf-Bf. HH-Altona

Ahh..... vielen Danke für die schnelle Umsetzung.

Nun ist mir aber, nachdem du die Zufahrtsgleise "eingegelbt" hast, noch was aufgefallen. Ich habe mich dazu an dem Bild hier orientiert:
http://www.altona.info/wp-content/gallery/bahnhof_altona_stadtteilarchiv_ottensen/altona_bahnhof_luftbild_neuerstadtteil.jpg

Die Abstellgleise unter der S-Bahnabstellgruppe gehöhren auch zur S-Bahn. Wenn du dir das Bild anschaust, wirst du in diesem Bereich die Stromschiene für die S-Bahn erkennen.

Dann bei der oberen Umfahrungskurve ist nur das eine Gleis kein S-Bahngleis. Auch hier kann man wieder erkennen, wo die Stromschienen sind, bzw. wo keine Oberleitung ist. Es geht also nur das untere Gleis (wenn man den großen Bogen betrachtet) zur Fernbahn. Demzufolge ist auch nur das untere Zufahrtsgleis in Richtung Kiel ein Fernbahngleis. Zumindest erkenne ich dort mal wieder keine Oberleitung.

Sorry, wenn ich dich mit der Pfennigfuchserei hier ärgere.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: N-Anlage: Kopf-Bf. HH-Altona

Magic-Sarah schrieb:

Sorry, wenn ich dich mit der Pfennigfuchserei hier ärgere.

Versteh ich gar nicht ... oder meinst du Cent-Fuchserei?

Nein, im Ernst: vielen Dank! Dafür machen wir doch die gemeinsame Arbeit hier, damit es so präzise wie möglich wird!

Schau mal, ob ich alles richtig interpretiert habe:
http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/2/mini_Bf-Altona-gleisplan-m-text2.jpg

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Board Info

Board Statistiken
 
Themen:
172
Umfragen:
0
Beiträge:
1701
Benutzer-Info
 
Benutzer:
296
Neuester Benutzer:
jaffa

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren